Abo
  • Services:

IBM startet "Migrate to the Penguin"

Kunden sollen von Exchange zu Notes und Domino wechseln

Mit "Migrate to the Penguin" ruft IBM eine Initiative aus, um Kunden bei der Migration von Microsoft Exchange zu Lotus Notes und Domino auf Linux zu helfen. Über 100 Partner von IBM beteiligen sich daran.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Vorerst startet IBM mit dem Vorhaben nur in den USA und Kanada, möchte die Aktion allerdings noch 2006 weltweit starten. IBM-Business-Partner werden dabei mit dem nötigen Wissen versorgt, um entsprechende Migrationen durchzuführen. "Migrate to the Penguin" soll dabei Microsoft Exchange durch Lotus Notes und Domino unter Linux ablösen.

Stellenmarkt
  1. BayernInvest Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH, München
  2. Hogrefe-Verlag GmbH & Co. KG, Göttingen

Ferner wird das Move2Lotus-Programm ausgeweitet, indem Kunden Notes und Domino testen können, bevor sie sich dafür entscheiden. IBMs Partner stellen dafür gehostete Umgebungen bereit und migrieren dann gegebenenfalls die Infrastruktur der Kunden.

IBM bietet seinen Partnern im Rahmen der Initiative "Migrate to the Penguin" Rabatte auf Softwarelizenzen an, wobei der maximale Rabatt 20.000,- US-Dollar beträgt. Dies soll die Partner zur Teilnahme animieren.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Gunnar 01. Apr 2006

Amen. Wenn Stallmann (der ja eigentlich Hurd und nicht Linux mag) sowas sagt ist das ja...

lucky 31. Mär 2006

Das ist eh das erstaunliche daran, unter Mozilla/Firefox sieht OWA zwar nicht so schön...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

    •  /