Abo
  • Services:

Studie: Fußball-WM verhilft HDTV nicht zum Durchbruch

Studie: Langfristiger Erfolg jedoch sicher

Die Studie, die das Berliner Beratungsunternehmen Goldmedia und das Marktforschungsunternehmen Screen Digest durchgeführt haben, legt nahe, dass der große Durchbruch von HDTV nicht durch die Fußball-WM 2006 ausgelöst wird. Schuld daran seien vor allem die Lieferverzögerungen bei den HDTV-Receivern. Erst zwölf Wochen vor WM-Beginn haben den Untersuchungsergebnissen zufolge die Pay-TV-Anbieter in Europa mit der Auslieferung von "HD ready"-Set-Top-Boxen begonnen.

Artikel veröffentlicht am ,

Dennoch erwarten die Marktforscher, dass HDTV langfristig ein Erfolg beschieden sein wird. Sie erwarten, dass ab Mitte 2006 das hochauflösende Fernsehen seinen Siegeszug durch Europa antreten wird. Dies ergäbe sich aus der Nachfrage nach Flachbildschirmen, darunter auch nach jenen mit HD-Empfangsmöglichkeiten.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. XENON Automatisierungstechnik GmbH, Dresden

Ende 2005 gab es der Studie nach in Europa zwei Millionen so genannte "HDready"-Haushalte, im Jahre 2010 sollen es schon mehr als 50 Millionen Haushalte sein, die die hochauflösenden Inhalte empfangen können. Man schätzt, dass es bis dahin in ganz Europa auch rund 100 Sender gibt, die in HD-Qualität senden.

Weltweit betrachtet wird gegenwärtig in zwölf Ländern in HD-Qualität gesendet: USA, Canada, Japan, Australien, Südkorea, China, Deutschland und Österreich sowie in den skandinavischen Ländern Schweden, Finnland, Dänemark und Norwegen.

Ende 2005 waren in den USA 19 Millionen Haushalte mit HDTV-Technik ausgerüstet, was einer Penetration von 17 Prozent entspricht. In Japan lag der Anteil bei 14 Prozent (6,7 Millionen Haushalte).

Die Studie mit dem Titel "High Definition Television: Global uptake and assessment to 2010" geht für Ende 2010 weltweit von 174 Millionen HDready-Haushalten aus. 22 Prozent aller TV-Haushalte werden damit in der Lage sein, Fernsehen in HD-Qualität zu empfangen. In den USA sollen dies umgerechnet 59 Prozent der Haushalte sein, in Japan sogar 66 Prozent und in Europa ca. 30 Prozent.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. (-72%) 16,99€
  3. 34,49€

pixel2 31. Mär 2006

ach, dass tv und video hochauflösend wird, wird langsam wirklich zeit. nur ist die...

devnull 31. Mär 2006

wie süss, schon wieder einer von EMI Elektrola im Golem-Forum. Irgendwo hier muss ein...

SirFartALot 31. Mär 2006

LOL Ich auch nicht :D An dieser Stelle moege sich der geneigte Leser ein herzliches...

alexw 31. Mär 2006

ja stimmt, aber... ...schlicht und ergreifend: ja. Von Mo bis Do nein, aber weil heut...

nurimvorbeigehen 31. Mär 2006

solange noch ein alter fernseher in deutschland steht, der nicht HDTV kann, MUSS auch für...


Folgen Sie uns
       


Mac Mini mit eGPU - Test

Der Mac Mini hat zwar sechs CPU-Kerne und viel Speicher, aber nur eine integrierte Intel-GPU. Dank Thunderbolt 3 können wir aber eine externe Grafikkarte anschließen, was für Videoschnitt interessant ist.

Mac Mini mit eGPU - Test Video aufrufen
EU-Urheberrecht: Die verdorbene Reform
EU-Urheberrecht
Die verdorbene Reform

Mit dem Verhandlungsergebnis zur EU-Urheberrechtsrichtlinie ist eigentlich niemand zufrieden. Die Einführung von Leistungsschutzrecht und Uploadfiltern sollte daher komplett gestoppt werden.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  2. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

Honor View 20 im Test: Schluss mit der Wiederverwertung
Honor View 20 im Test
Schluss mit der Wiederverwertung

Mit dem View 20 weicht Huawei mit seiner Tochterfirma Honor vom bisherigen Konzept ab, altgediente Komponenten einfach neu zu verpacken: Das Smartphone hat nicht nur erstmals eine Frontkamera im Display, sondern auch eine hervorragende neue Hauptkamera, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei Honor View 20 mit 48-Megapixel-Kamera kostet ab 570 Euro
  2. Huawei Honor 10 Lite mit kleiner Notch kostet 250 Euro
  3. Huawei Honor View 20 hat die Frontkamera im Display

Struktrurwandel: IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
Struktrurwandel
IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen

In Cottbus wird bald der letzte große Braunkohle-Tagebau zum Badesee. Die ansässige Wirtschaft sucht nach neuen Geldquellen und will die Stadt zu einem wichtigen IT-Standort machen. Richten könnten das die Informatiker der Technischen Uni - die werden aber direkt nach ihrem Abschluss abgeworben.
Von Maja Hoock

  1. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  2. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  3. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

    •  /