Abo
  • Services:
Anzeige

YouTube geht gegen illegale Kopien vor

Video-Community begrenzt Filmlänge auf 10 Minuten

Die Video-Website YouTube begrenzt ihr eigenes Angebot. Die Entwickler wollen damit gegen illegale Kopien von Filmen und Fernsehsendungen vorgehen und begrenzen dazu die Filmlänge zunächst einmal auf 10 Minuten.

YouTube ist innerhalb von nur wenigen Monaten die meistgenutzte Video-Website im Internet geworden. Jede Minute laden mehrere dutzend Benutzer Clips in das System, um sie dann anschließend etwa im eigenen Weblog zu zeigen. 30 Millionen Mal wird bei YouTube inzwischen jeden Tag ein Video angesehen.

Anzeige

Nun hat YouTube die maximale Länge der Clips begrenzt. Wer Videos auf die Seite laden will, die länger als zehn Minuten sind, muss künftig einen Premium-Zugang abonnieren. Nach Angaben von YouTube dient die Begrenzung weniger dazu, Geld zu verdienen oder die Datenbelastung zu begrenzen - bislang gab es eine Beschränkung auf 100 MByte. Vielmehr habe eine Analyse der eingestellten Videos ergeben, dass vor allem die längeren Videos hauptsächlich illegale Kopien von Filmen und Fernsehsendungen seien, heißt es im YouTube-Blog.

Gleichzeitig versprechen die Entwickler, die Zehn-Minuten-Begrenzung solle nicht auf Dauer sein. Man arbeite bereits an einem Filter, um Raubkopien besser erkennen zu können.


eye home zur Startseite
dum di dum di dum 21. Jun 2007

*ausgrab*

~The Judge~ 01. Apr 2006

Von Chips kriegt man Pickel am Hintern! Nicht wahr, loltroll?! ~g~

Lambada-Dancer 31. Mär 2006

Hey das ist ja mal voll super cool http://beta.sevenload.de/videos/eRvg4fE/sid/4l6DJjP...

Pad 30. Mär 2006

Naja YouTube is eh der letzte Schrott, mir kommt es so vor das zu bestimmten Zeiten die...

E.T. 30. Mär 2006

Nee, EBEN NICHT! ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. KDO Service GmbH, Oldenburg
  2. NEVARIS Bausoftware GmbH, deutschlandweit
  3. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg, Oberhausen
  4. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 199,90€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  2. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos
  3. Elektromobilität SPD will höhere Kaufprämie für Elektro-Taxis und Lieferwagen

Black Panther: Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
Black Panther
Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
  1. Portal Facebook plant zwei smarte Lautsprecher mit Display
  2. Roli Blocks im Test Wenn der Kollege die Geige jaulen lässt
  3. Kaputtes Lizenzmodell MPEG-Gründer sieht Videocodecs in Gefahr

  1. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    philipp1411 | 00:30

  2. Re: Wasserstoff ist genau wie die SPD...

    ChMu | 00:24

  3. Re: und was ist jetzt der Vorteil gegenüber...

    Shik3i | 00:22

  4. Re: Wie immer war alles nur ein "Versehen"

    Shik3i | 00:20

  5. Re: wären die drei Programmierer damit...

    Thunderbird1400 | 00:19


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel