• IT-Karriere:
  • Services:

JBoss stellt neue Open-Source-Projekte vor

JBoss Messaging und JBoss Web angekündigt

Mit JBoss Messaging und dem JBoss Web Server hat JBoss zwei neue Open-Source-Projekte vorgestellt, die die JBoss Enterprise Middleware Suite unterstützen sollen. Damit wird die freie SOA-Plattform (Service Oriented Architecture) erweitert. Neben der Messaging-Plattform bietet JBoss einen Web Server für Nutzer von Apache Tomcat und des JBoss Application Servers an.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

JBoss Messaging 1.0 soll zusammen mit der SOA-Plattform verwendet werden und unterstützt die Java-Message-Service-Standards 1.1 sowie 1.0.2b. Diese Programmierschnittstellen sind für den Austausch zwischen mehreren Java-Clients verantwortlich. JMS-Clients können sich so mit dem Messaging-Server verbinden, Nachrichten senden und empfangen, aber auch mit Queues kommunizieren. Zudem soll die Software weitere, nicht genannte, Messaging-Standards unterstützen. Wahlweise kann JBoss Messaging alleine betrieben oder in den JBoss Application Server integriert werden.

Stellenmarkt
  1. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin-Steglitz
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Der JBoss Web Server 1.0 stellt eine Plattform für Java Server Pages (JSP) und Java Servlets dar. Außerdem unterstützt er ASP.NET, PHP und CGI. Der Web Server basiert auf Apache Tomcat und soll sich gut skalieren lassen. Er unterstützt HTTP, HTTPS sowie das Apache-JServ-Protokoll (AJP). SSL wird über OpenSSL abgewickelt und ein Load Balancer soll die ständige Verfügbarkeit des Servers sicherstellen.

JBoss Messaging soll ab dem 31. März 2006 zum Download bereitstehen, der JBoss Web Server kann schon jetzt heruntergeladen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,00€, Portable T5 500 GB SSD 86,00€, Evo Select microSDXC 128...

JaneDoe 30. Mär 2006

Gröööhhhl... Der war gut!!! :-)))


Folgen Sie uns
       


Digitale Assistenten singen Weihnachtslieder (ohne Signalworte)

Wir haben Siri, den Google Assistant und Alexa aufgefordert, uns zu Weihnachten etwas vorzusingen.

Digitale Assistenten singen Weihnachtslieder (ohne Signalworte) Video aufrufen
Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  2. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+
  3. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor

Energiegewinnung: Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie
Energiegewinnung
Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie

Bei Diskussionen über Geothermie klingt es oft so, als könnten vulkanisch aktive Gegenden wie Island den Rest der Welt mit Energie versorgen. Aber ein Blick auf die Zahlen zeigt, dass dieser Eindruck täuscht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. E-Truck Nikola Tre wird in Ulm gebaut
  2. Wasserstoff Thyssen-Krupp will Stahlproduktion klimaneutral machen
  3. Energiewende Sonnen vermietet Solaranlagen und Elektroautos

    •  /