Abo
  • Services:

Oki: Drucker samt Toner zum Pauschalpreis

Monatliche Pauschale für festgelegtes Druckvolumen

Oki bietet Drucker für einen monatliche Pauschalpreis an, der auch Tinte und Toner umfasst, unabhängig vom Deckungsgrad oder der Seitengröße - sowohl farbig als auch in Schwarz-Weiß.

Artikel veröffentlicht am ,

Die so genannte Oki-Printer-Flatrate wird über ein gewünschtes monatliches Druckvolumen für Farb- und Schwarz-Weiß-Seiten abgeschlossen und umfasst ein Komplettpaket, das günstige Seitenpreise garantieren soll. Verbrauchsmaterialien will Oki innerhalb nur eines Werktages liefern. Wer mehr druckt als festgelegt, zahlt aber zusätzlich, eine echte Flatrate ist das Ganze also nicht.

Stellenmarkt
  1. Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Höchstädt an der Donau
  2. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Hannover

Das Angebot richtet sich an gewerbliche Kunden, die ein monatliches Druckvolumen zwischen 750 und 6.000 Seiten haben. Die Laufzeit beträgt 36 Monate, die Preise beginnen bei 500 Seiten in Farbe und 250 Seiten Schwarz-Weiß pro Monat. Steigt das festgelegte Druckvolumen, sinkt der Seitenpreis.

Abgeschlossen werden kann die Oki-Printer-Flatrate bei Neuanschaffung eines Farbseitendruckers der Reihen C5000, C7000 oder C9000 über einen Fachhändler in Deutschland. Dabei steht Anwendern frei, ob sie das Gerät kaufen, leasen oder mieten möchten.

Sollte das Druckvolumen über dem festgelegten Volumen liegen, berechnet Oki die Mehrseiten mit vertraglich fixierten Seitenpreisen. Die browserbasierte Software PrintSuperVision soll dem Anwender jederzeit einen genauen Überblick über die im Monat gedruckte Seitenzahl sowie den Stand des verfügbaren Verbrauchsmaterials geben.

Ein ähnliches Konzept hat Xerox vor kurzem unter dem Namen eClick Plus angekündigt, bei Oki ist allerdings der Drucker im Preis nicht inbegriffen, bei Xerox schon.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,25€
  2. 59,99€
  3. (-69%) 9,99€
  4. (-81%) 5,55€

Hurra_ein_Kunde! 30. Mär 2006

Teuer? Neeeeein, neinneinnein!!! Unsere Patronen sind nicht teuer. Sie dürfen nämlich...

werkkzeug 29. Mär 2006

nashuatec is net schlecht, nicht die günstigsten aber top sevice (bei uins...

Hanno 29. Mär 2006

Solche Angebote gibt es schon Jahr und Tag. Mir fallen spontan Firmen wie Xerox, Minolta...


Folgen Sie uns
       


Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test

Bei komplett kabellos arbeitenden Bluetooth-Ohrstöpseln zeigen sich erhebliche Unterschiede. Das perfekte Modell schmerzt nicht im Ohr, lässt sich bequem bedienen und hat einen guten Klang. An das Ideal kommt immerhin ein Teilnehmer heran.

Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
Oneplus 6 im Test
Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
  2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

    •  /