Abo
  • Services:
Anzeige

Magix geht Anfang April an die Börse

Bis zu 5,3 Millionen Aktien können vom 3. bis 5. April gezeichnet werden

Das Berliner Multimedia-Unternehmen Magix AG geht an die Börse. Rund 5,2 Millionen Aktien sollen an der Frankfurter Wertpapierbörse platziert werden, die Zeichnungsfrist läuft vom 3. bis 5. April 2006.

Die Preisspanne, zu der die Aktien gezeichnet werden können, will Magix voraussichtlich am 30. März 2006 bekannt gegeben. Die Erstnotiz der Magix-Aktie im Amtlichen Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse ist für den 6. April 2006 geplant.

Das Geschäftsmodell des 1993 durch die heutigen Vorstände Jürgen Jaron und Dieter Rein gegründeten Unternehmens besteht darin, die von Magix entwickelten Onlinedienste, Softwareprodukte und digitalen Inhalte einer möglichst großen Zahl privater und gewerblicher Anwender zugänglich zu machen.

Anzeige

Derzeit beschäftigt Magix knapp 250 Mitarbeiter und hat Tochtergesellschaften in Europa sowie den USA. Im vergangenen Geschäftsjahr erzielte das Unternehmen einen Umsatz von rund 27,5 Millionen Euro bei einem EBIT (Gewinn von Zinsen und Steuern) von rund 4,9 Millionen Euro. Im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2005/06 steigerte das Unternehmen seinen Umsatz auf 10,9 Millionen Euro, das EBIT lag bei rund 4,0 Millionen Euro.

Den Emissionserlös will Magix insbesondere in den Ausbau seiner Marktstellung bei Onlinediensten und digitalen Inhalten investieren. Dazu gehören die Erweiterung der Präsenz im Bereich der Online-Communities und Investitionen in Forschung und Entwicklung. Die Wachstumsstrategie umfasst auch die Akquisition von Unternehmen mit dem Ziel, zukunftsträchtige Technologien zu erwerben, Zugang zu Online-Communities zu gewinnen oder die Kundenbasis zu erweitern.

Allerdings stammen nur 1,35 Millionen der angebotenen Aktien aus einer Kapitalerhöhung. Weitere 3,93 Millionen Aktien werden von den Altaktionären abgegeben. Auch nach vollständiger Platzierung aller angebotenen Aktien werden die beiden Vorstände und Unternehmensgründer Jürgen Jaron und Dieter Rein sowie weitere Manager der Magix-Gruppe direkt und indirekt mehr als 50 Prozent des Grundkapitals halten. Der seit 2000 engagierte Wagnis- und Wachstumsfinanzierer 3i Group gibt ebenso wie die tbg Technologie-Beteiligungs-Gesellschaft mbH, eine Tochtergesellschaft der KfW, wesentliche Anteile ab.


eye home zur Startseite
Leo 31. Mär 2006

Ich hab meine Versionen zu Upgradepreisen bekommen. Kommt vielleicht daher, dass ich...

Leo 31. Mär 2006

Genau dafür gibt es die Links zu einem Artikel.

Bruce Mangee 29. Mär 2006

in die Miesere. Kleine Firmen überleben den Aktienmarkt meist nicht lange unbeschadet...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DENIOS AG, Bad Oeynhausen
  2. AOK NORDWEST - Die Gesundheitskasse, Dortmund
  3. real Innenausbau AG, Külsheim
  4. Eifrisch - Vermarktung GmbH & Co. KG, Lohne


Anzeige
Top-Angebote
  1. 0,00€
  2. (heute u. a. Nintendo Handhelds und Spiele, Harry Potter und Mittelerde Blu-rays, Objektive, Lenovo...

Folgen Sie uns
       


  1. Star Wars - Die letzten Jedi

    Viel Luke und zu viel Unfug

  2. 3D NAND

    Samsung investiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  3. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  4. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen

  5. ROBOT-Angriff

    19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

  6. Bielefeld

    Stadtwerke beginnen flächendeckendes FTTB-Angebot

  7. Airspeeder

    Alauda plant Hoverbike-Rennen

  8. DisplayHDR 1.0

    Vesa definiert HDR-Standard für Displays

  9. Radeon-Software-Adrenalin-Edition

    Grafikkartenzugriff mit Smartphone-App

  10. Datentransfer in USA

    EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Umrüstung: Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
Umrüstung
Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
  1. National Electric Vehicle Sweden Der Saab 9-3 ist zurück als Elektroauto
  2. Kein Plug-in-Hybrid Rolls-Royce Phantom wird vollelektrisch
  3. Ionity Shell beteiligt sich am Aufbau einer Ladeinfrastruktur

China: Die AAA-Bürger
China
Die AAA-Bürger
  1. Microsoft Supreme Court entscheidet über die Zukunft der Cloud

Watch Series 3 im Praxistest: So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
Watch Series 3 im Praxistest
So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
  1. Apple Watch Apple veröffentlicht WatchOS 4.2
  2. Alivecor Kardiaband Uhrenarmband für Apple Watch zeichnet EKG auf
  3. Smartwatch Die Apple Watch lieber nicht nach dem Wetter fragen

  1. Re: Rechtschreibung Überschrift

    bfi (Golem.de) | 21:01

  2. Re: Ist dann eSIM endlich cool?

    angelodou | 20:59

  3. Re: Im Prinzip wie der 27UD88-W nur eben größer...

    Joker86 | 20:56

  4. Re: Da fehlen leider noch ein paar Infos

    freebyte | 20:51

  5. Re: Das Trumpbashing VS Obama Vergötterung

    Compufreak345 | 20:50


  1. 18:40

  2. 17:11

  3. 16:58

  4. 16:37

  5. 16:15

  6. 16:12

  7. 16:01

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel