Abo
  • Services:
Anzeige

DesktopBSD 1.0 erschienen

FreeBSD-basiertes Projekt mit KDE

Die BSD-Distribution DesktopBSD ist in Version 1.0 erschienen. Das auf FreeBSD basierende Projekt möchte ein leistungsfähiges BSD-System bieten, das hauptsächlich für den Einsatz auf dem Desktop bestimmt ist. Dazu verfügt DesktopBSD über eine grafische Installation sowie grafische Werkzeuge zur Konfiguration. Als Desktop-Umgebung kommt KDE 3.5.1 zum Einsatz.

DesktopBSD
DesktopBSD
Um den Einsatz von BSD auf dem Desktop zu erleichtern, umfasst DesktopBSD 1.0 beispielsweise ein grafisches Werkzeug zur Installation und Deinstallation von Software. Auch die Energiesparfunktionen auf Laptops sollen einfach zu konfigurieren sein. Ein weiteres Werkzeug erlaubt die Freigabe der eigenen Internetverbindung für andere im Netzwerk.

Anzeige

DesktopBSD 1.0 basiert auf einer Vorabversion von FreeBSD 5.5 und nutzt KDE 3.5.1 als Desktop-Umgebung. Außerdem ist OpenOffice.org enthalten, wobei in der 64-Bit-Variante der Distribution KOffice 1.4.2 mitgeliefert wird. Die Treiber für Intels WLAN-Chips sollen automatisch aktiviert werden, sobald die passende Firmware eingespielt wurde. Allerdings unterstützt DesktopBSD nur eine unsichere WEP-Verschlüsselung.

Auf Grund der Wurzeln im FreeBSD-Projekt unterstützt DesktopBSD dieselbe Hardware und soll grundsätzlich dieselben Funktionen bieten. DesktopBSD 1.0 steht ab sofort zum Download für die Plattformen x86 und x64 (alias AMD64 oder x86-64) zum Download bereit, die Distribution ist auch auf Deutsch verfügbar.


eye home zur Startseite
gollumx 17. Jul 2006

Gentoo kann man nicht mit FreeBSD vergleichen, denn obwohl FreeBSD im Prinzip auch auf...

gollumx 17. Jul 2006

Nein DVB wird nicht unterstützt.

brrr 06. Apr 2006

Einen MAC? Das MAC-GUI ist wirklich nicht besser als KDE! MAC OSX wird sowieso durch...

DexterF 30. Mär 2006

Dann geh mal mit einem WLAN-SCanner durch einen Wohblock und schau mal, wie viele da...

Konrad 30. Mär 2006

Die Defaulteinstellungen der Distributionen mögen eben nicht jedermanns Geschmack sein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Gartenbau-Versicherung VVaG, Wiesbaden
  2. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  3. Kienbaum Consultants International GmbH, Stuttgart
  4. Haufe Group, Bielefeld


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Metal Gear Survive 35,99€, Metal Gear Solid V Ground Zeroes 3,99€, PES2018 26,99€)
  2. (u. a. John Wick, Security, Sicario, Paddington, Non-Stop, Pulp Fiction, Total Recall, Die...
  3. 99,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  2. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  3. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  4. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  5. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  6. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  7. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G

  8. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  9. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips

  10. Homepod im Test

    Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. Colt Technology Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen
  2. FTTH/B Glasfaser wird in Deutschland besser nachgefragt
  3. Koalitionsvertrag fertig "Glasfaser möglichst direkt bis zum Haus"

Soziale Medien: Mein gar nicht böser Twitter-Bot
Soziale Medien
Mein gar nicht böser Twitter-Bot
  1. Soziale Medien Social Bots verzweifelt gesucht

Toshiba-Notebooks: Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
Toshiba-Notebooks
Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
  1. Router und Switches Kritische Sicherheitslücke in Cisco ASA wird ausgenutzt
  2. Olympia 2018 Mutmaßlicher Crackerangriff bei Eröffnung in Pyeongchang
  3. Schweiz 800.000 Kundendaten von Swisscom kopiert

  1. Re: Liebe Einbrecher

    Axido | 20:55

  2. Re: Giana Sisters in neu ...

    noyoulikeme | 20:50

  3. Re: Starker Tobak

    AgentBignose | 20:49

  4. Re: Sind die nicht etwas spät dran?

    ha00x7 | 20:47

  5. Re: Warum tritt bei Kobalt weniger...

    Arsenal | 20:43


  1. 18:27

  2. 18:09

  3. 18:04

  4. 16:27

  5. 16:00

  6. 15:43

  7. 15:20

  8. 15:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel