Abo
  • Services:

Red Hat kann Gewinn mehr als verdoppeln

Vor allem das Geschäft mit Linux-Abos wächst kräftig

Um rund 37 Prozent konnte Red Hat seinen Umsatz im vierten Quartal 2005/2006, das am 28. Februar 2006 zu Ende ging, steigern. Den größten Teil des Umsätze machte Red Hat mit Abo-Verträgen.

Artikel veröffentlicht am ,

Allein mit Abo-Verträgen für seine Linux-Produkte konnte Red Hat im vierten Quartal 66,7 Millionen US-Dollar umsetzen, ein Zuwachs von 44 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Für das Gesamtjahr 2005/2006 meldet Red Hat einen Umsatz von 278,3 Millionen US-Dollar bzw. ein Plus von 42 Prozent. 230,4 Millionen US-Dollar davon wurden mit Linux-Abos erzielt, was einem Wachstum von 53 Prozent in diesem Bereich entspricht.

Stellenmarkt
  1. Metabion GmbH Gesellschaft für angewandte Biotechnologie, Planegg
  2. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Heidelberg

Der operative Gewinn für das vierte Quartal lag bei 19,8 Millionen US-Dollar, für das Gesamtjahr bei 58,1 Millionen, in beiden Fällen eine Steigerung auf weit mehr als das Doppelte verglichen mit dem Vorjahr. Der Nettogewinn für das vierte Quartal lag bei 27,3 Millionen US-Dollar, ein Zuwachs von 131 Prozent.

Red Hats liquide Mittel zum 28. Februar 2006 lagen bei 1,1 Milliarden US-Dollar.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

redhatuser[now... 29. Mär 2006

haben Sie die Größte Community (Fedora), das Größte knowhow (alan-cox etc.) vereint unter...


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption 2 - Golem.de live

Wir reden gemeinsam mit unserer Community über das große Spiel 2018, Red Dead Redemption 2, nach dem Test.

Red Dead Redemption 2 - Golem.de live Video aufrufen
E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
  2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

    •  /