• IT-Karriere:
  • Services:

Horde 3.1.1 korrigiert schwere Sicherheitslücke

Angreifer konnten beliebigen Code ausführen

Für das freie Applikations-Framework Horde ist mit Version 3.1.1 ein Sicherheits-Update erschienen. Dieses korrigiert einen schweren Fehler, durch den Angreifer Programmcode einschleusen konnten. Betroffen sind alle Horde-Veröffentlichungen seit Version 3.0.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Der Fehler besteht seit Version 3.0, die Versionen 2.x und früher hingegen sind nicht betroffen. Angreifer können die Sicherheitslücke nutzen, um über den Help Viewer der Software beliebigen Programmcode einzuschleusen und auszuführen. Des Weiteren soll mit Version 3.1.1 auch der Export und die Synchronisation von Terminen während der Umstellung auf Sommerzeit korrekt funktionieren.

Stellenmarkt
  1. DAW SE, Gerstungen
  2. thyssenkrupp System Engineering GmbH, Mühlacker

Der MySQL-Session-Browser und die Unterstützung für den Internet Explorer 7 und Opera Mini wurden verbessert. Zudem sollen Quotas zusammen mit einigen VFS-Treibern korrekt funktionieren.

Horde 3.1.1 steht ab sofort zum Download bereit. Außer dem kompletten Paket ist auch ein Patch für Version 3.1 verfügbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-91%) 2,20€
  2. 58,48€ (PC), 68,23€ (PS4) 69,99€ (Xbox One)

LilaQ 29. Mär 2006

mir dülcht es frickelt wieder arg...*g*


Folgen Sie uns
       


Asus-Gaming-Monitor mit 43 Zoll Diagonale - Test

Zwar ist der PG43UQ mit seinen 43 Zoll noch immer ziemlich riesig, er passt aber zumindest noch gut auf den Schreibtisch. Und dort überrascht der Asus-Monitor mit einer guten Farbdarstellung und hoher Helligkeit.

Asus-Gaming-Monitor mit 43 Zoll Diagonale - Test Video aufrufen
    •  /