Abo
  • Services:

SMC mit MIMO-WLAN-Router

Mehrantennen-Netzwerklösung

Mit dem "Barricade g 802.11g MIMO Wireless Cable/DSL Broadband Router" hat SMC ein Gerät vorgestellt, das MIMO-Funknetze (Multiple-Input-Multiple-Output) mit jeweils mehreren Antennen auf der Sender- und Empfängerseite bedienen kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Der SMC SMCWBR14-GM ist vornehmlich für Heiminstallationen oder kleine Büros gedacht. Er soll eine gegenüber dem Standard 802.11b deutlich bessere Datenrate bieten und kompatibel mit 802.11b/g-Netzwerkgeräten sein.

SMC SMCWBR14-GM
SMC SMCWBR14-GM
Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. Bosch Gruppe, Hildesheim

Der Router ist mit einem 4-Port-10/100-Mbps-Switch mit automatischer MDI-MDIX-Funktion ausgestattet und bietet eine Stateful-Packet-Inspection-(SPI-)Firewall sowie eine "Virtual Private Network"-pass-through-Unterstützung.

Der Barricade g 802.1x bietet als Sicherheitsmerkmale WPA und WPA2 sowie das Filtern von MAC-Addressen und unterstützt 64/128-Bit Wired Equivalent Privacy (WEP).

Zudem bietet SMC mit dem "EZ Connect g 802.11g MIMO Wireless PCI Adapter" (SMCWPCI-GM) eine Lösung für PCs an und mit dem "EZ Connect g 802.11g MIMO Wireless Cardbus Adapter (SMCWCB-GM)" eine Steckkarte für Notebooks. Beide sollen Entfernungen von bis zu 350 Metern überbrücken.

Der MIMO-WLAN-Router SMC SMCWBR14-GM kostet im Handel ungefähr 80,- Euro.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. ab je 2,49€ kaufen

DAV2 20. Apr 2006

Setze SMC Router in einem Hotel-komplex ein aktuell 5 Stück teilweise mit WDS. Keine...


Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nur noch Wochenende Taz stellt ihre Printausgabe wohl bis 2022 ein
  2. Cybercrime Bayern rüstet auf im Kampf gegen Anonymität im Netz
  3. Satelliteninternet Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten
  2. Getty Images KI-System hilft bei der Bildersuche
  3. OpenAI Roboterhand erhält Feinmotorik dank KI

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /