Abo
  • Services:

Externes Kühlsystem für die Xbox 360

Nykos Intercooler 360 verspricht reduzierte Hitzeentwicklung im Konsolengehäuse

Die Xbox 360 ist bekannt für ihr eher lautes Betriebsgeräusch, da ihre geregelten Lüfter beim Spielen einiges zu tun haben, die Hitze der Komponenten aus dem Gehäuse abzuführen. Zumindest gegen die Hitzeentwicklung will der Hersteller Nyko etwas machen und liefert nun einen extern an die Xbox 360 zu klemmenden aktiven Kühler.

Artikel veröffentlicht am ,

Intercooler 360 an Xbox 360
Intercooler 360 an Xbox 360
Das "Intercooler 360" getaufte Zubehör wird laut Nyko einfach auf die Rückseite der Xbox 360 gesteckt und von dieser auch mit Strom versorgt. Mit den drei im externen Zubehör steckenden Lüftern verspricht der Hersteller eine deutliche Reduktion der Temperatur im Gehäuse, was letztlich das Xbox-360-Innenleben schonen und potenzielle Probleme vermeiden helfen soll.

Stellenmarkt
  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. Bosch Gruppe, Salzgitter

Dass die Xbox 360 an Hitzeproblemen leidet, hat Microsoft stets dementiert und auch Nyko vermeidet es, von Überhitzung zu reden, in heißen Sommertagen und engen Schränken könnte die Xbox 360 aber durchaus von einer Kühlungsunterstützung profitieren. Selbst Microsoft stattet die plexiglasgeschützten Xbox-360-Demonstrationssysteme für den Handel mit starken Zusatzlüftern aus.

Auf die Lautstärke der drei Lüfter geht Nyko in seiner Produktbeschreibung leider nicht ein. So wird der Intercooler 360 dann vermutlich entweder keine Lautstärkereduktion oder eine auf Grund der drei kleinen Lüfter noch etwas stärkere Geräuschkulisse beim Spielen mit sich bringen.

Der Intercooler 360 wird in den USA ab sofort ausgeliefert und kostet 20,- US-Dollar. Ob das Produkt auch nach Europa kommt, war von Nyko noch nicht in Erfahrung zu bringen.

Für eine effizientere und dabei vor allem leisere Kühlung der Xbox 360 sind "Spielzeuge" wie der Intercooler 360 vermutlich weniger geeignet. Die Hardware-Website HardOCP hatte im Januar 2006 aber die erfolgreiche Erweiterung einer Xbox 360 um eine Wasserkühlung beschrieben und dafür auch durchaus praktische Gründe angeführt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Host 03. Mai 2006

haltdeinmaul BIATCH

Bibabuzzelmann 30. Mär 2006

Eigentlich könnten die Spieleentwickler dieses Problem lösen, wenn sie ne Bremse...

Bibabuzzelmann 30. Mär 2006

Das Lag doch am Netzteil *g

Bibabuzzelmann 30. Mär 2006

Das läuft dann aber trotzdem mit vollem Speed oder ? *g

~The Judge~ 29. Mär 2006

~The Judge~ fragte: Hoto antwortete: Fast .. 4 Turbinen! :D


Folgen Sie uns
       


We Happy Few - Golem.de Live

Anspruchsvolle Abenteuer wie Bioshock und Dishonored waren offenbar Vorbild für We Happy Few. Wer mag, kann die Kampagne des Action-Adventures fast sofort nach dem Start abschließen - oder sich in eine dystopische 60er-Jahre-Parallelwelt stürzen.

We Happy Few - Golem.de Live Video aufrufen
Foam: Geodaten auf der Blockchain
Foam
Geodaten auf der Blockchain

Sinnvolle Blockchain-Anwendungen sind noch immer rar. Das Unternehmen Foam aus Brooklyn will Location Services auf die Blockchain bringen und setzt dabei auf ein Lora-Netzwerk statt auf GPS.
Von Dirk Koller


    Computacenter: So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen
    Computacenter
    So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen

    Frauen hätten weniger Interesse an IT-Berufen als Männer und daran könne man nichts ändern, wird oft behauptet. Der IT-Dienstleister Computacenter hat andere Erfahrungen gemacht.
    Ein Interview von Juliane Gringer

    1. Studitemps Einige Studierende verdienen in der IT unter Mindestlohn
    2. SAP-Berater Der coolste Job nach Tourismusmanager und Bierbrauer
    3. Digital Office Index 2018 Jeder zweite Beschäftigte sitzt am Computer

    IMHO: Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
    IMHO
    Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime

    Es könnte alles so schön sein abseits vom klassischen Fernsehen. Netflix und Amazon Prime bieten modernes Encoding, 4K-Auflösung, HDR-Farben und -Lichter, flüssige Kamerafahrten wie im Kino - leider nur in der Theorie, denn sie bringen es nicht zum Kunden.
    Ein IMHO von Michael Wieczorek

    1. IMHO Ein Lob für Twitter und Github
    2. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL
    3. Sicherheit Tag der unsinnigen Passwort-Ratschläge

      •  /