Abo
  • Services:

KDE 3.5.2 beseitigt weitere Fehler

Keine neuen Funktionen für die freie Desktop-Umgebung

Mit Version 3.5.2 ist eine weitere Version des Unix- und Linux-Desktops KDE 3.5 verfügbar. Diese konzentriert sich darauf, bekannte Fehler zu beheben. Neue Funktionen wurden so nicht hinzugefügt.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Viele Änderungen erfuhr beispielsweise KHTML, die Rendering Engine hinter Konqueror. KHTML soll in der neuen Version zudem schneller sein. Ansonsten soll die Größe von Frames besser berechnet werden und Namensräume in XML und CSS werden korrekt behandelt. Weitere Fehler wurden in der JavaScript-Engine KJS beseitigt.

Stellenmarkt
  1. Munich International School, Starnberg Raum München
  2. AZTEKA Consulting GmbH, Freiburg

Des Weiteren wurden Fehler in Klipper, KSysGuard und Konsole korrigiert. Auch KMix, JuK und das KAddressBook sind von Änderungen betroffen. Der RSS-Reader Akregator unterstützt nun bis zu 500 Feeds und kommt besser mit dem Atom-Format zurecht.

KDE 3.5.2 kann ab sofort im Quelltext oder als Binärpakete für verschiedene Linux-Distributionen heruntergeladen werden. Eine komplette Übersicht über alle Fehlerkorrekturen bietet das Changelog.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Fred3 28. Mär 2006

"Des Weiteren wurden Fehler in Klipper, KSysGuard oder Konsole korrigiert." Wahlweise? ;)

js (Golem.de) 28. Mär 2006

Ja richtig. Jetzt steht dort auch die richtige Versionsnummer - die Links waren immerhin...

Genitiv 28. Mär 2006

Hi, im letzten Abschnitt ist euch ein kleiner Typo unterlaufen. Es müsste wohl heißen...


Folgen Sie uns
       


Magnetschwebebahn bei Max Bögl - Bericht

Leise soll das Transport System Bögl sein, schnell und wartungsarm. Wir sind in der Magnetschwebebahn mitgefahren.

Magnetschwebebahn bei Max Bögl - Bericht Video aufrufen
Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Virtuelle Realität: Skin-Handel auf Basis von Blockchain
Virtuelle Realität
Skin-Handel auf Basis von Blockchain

Vlad Panchenko hat als Gaming-Unternehmer Millionen gemacht. Jetzt entwickelt er ein neues Blockchain-Protokoll. Heute kann man darüber In-Game Items sicher handeln, in der anrückenden VR-Zukunft aber alles, wie er glaubt.
Ein Interview von Sebastian Gluschak

  1. Digital Asset Google und Startup bieten Blockchain-Programmiersprache an
  2. Illegale Inhalte Die Blockchain enthält Missbrauchsdarstellungen

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

    •  /