Abo
  • Services:

Sicherheitsunternehmen springt für Microsoft in die Bresche

Gegenüber dem US-News-Magazin CNet.com betonte Microsoft, dass dieser Patch noch nicht geprüft wurde und daher keine Empfehlung zur Einspielung des Patches gegeben wurde. Microsoft-Recherchen hätten ergeben, dass die Verbreitungsrate des Schadcodes derzeit begrenzt sei. Daher sei die reale Gefahr für Kunden nur gering, erklärte Microsoft gegenüber CNet.com. Der von eEye bereitgestellte Patch wird automatisch von dem zu erwartenden Patch aus dem Hause Microsoft überschrieben.

Stellenmarkt
  1. Rodenstock GmbH, München, Regen
  2. STÖBER Antriebstechnik GmbH + Co. KG, Pforzheim

Die Sicherheitslücke steckt einerseits im Internet Explorer 6 unter Windows 2000 und XP, aber auch im Internet Explorer ab der Version 5.01 auf allen Windows-Plattformen, was auch Windows XP mit Service Pack 2 einschließt. Lediglich die aktuelle Vorabversion vom Internet Explorer 7 weist den Fehler nicht auf.

Weiterhin ist unklar, wann Microsoft einen Sicherheits-Patch für den Internet Explorer veröffentlichen wird. Der Konzern peilt den 11. April 2006 an, den kommenden Patch-Day, schließt aber nicht aus, bereits vorher eine Fehlerbereinigung für den Browser zu veröffentlichen. Möglicherweise sorgt der nun von eEye veröffentlichte Patch dafür, dass Microsoft zügiger den Fehler im Internet Explorer beseitigt.

Einen ähnlichen Fall gab es bereits Anfang 2006, als ein Sicherheitsexperte einen Patch zur Beseitigung der WMF-Sicherheitslücke in Windows bereitgestellt hatte. Dieser inoffizielle Patch erschien eine knappe Woche, bevor Microsoft außerhalb des regulären Patch-Days einen Sicherheits-Patch angeboten hatte. Damals konnte bereits die Anzeige von WMF-Bildern genügen, um Opfer einer Attacke zu werden.

 Sicherheitsunternehmen springt für Microsoft in die Bresche
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 219,00€ im PCGH-Preisvergleich
  2. Für 150€ kaufen und 75€ sparen
  3. (heute u. a. Aerocool P7-C1 Pro 99,90€, Asus ROG-Notebook 949,00€, Logitech G903 Maus 104,90€)

blub 28. Mär 2006

Thema ungepatchte Systeme: Habe auf einer Develop-Kiste Win x64 installiert. OutOfTheBox...

IT-ADMIN 28. Mär 2006

Schau mal auf die Seite fritz.de!! Die wurde eindeutig manipuliert durch was und wem auch...

Mann_vom_Amt 28. Mär 2006

"...Microsoft-Recherchen hätten ergeben, dass die Verbreitungsrate des Schadcodes derzeit...


Folgen Sie uns
       


AMD Athlon 200GE - Test

Der Athlon 200GE ist ein 55 Euro günstiger Chip für den Sockel AM4. Er konkurriert daher mit Intels Celeron G4900 und Pentium G5400. Dank zwei Kernen mit SMT und 3,2 GHz sowie einer Vega-3-Grafikeinheit schlägt er beide Prozessoren in CPU-Benchmarks und ist schneller in Spielen, wenn diese auf der iGPU laufen.

AMD Athlon 200GE - Test Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Bundesnetzagentur Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
  2. Mobilfunk Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
  3. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /