OpenPKG-Projekt gründet Firma

GmbH wird Dienstleistungen zum Paketmanager anbieten

Das Open-Source-Projekt OpenPKG hat eine GmbH gegründet, die fortan Geschäftskunden Dienstleistungen rund um den Paketmanager anbieten wird. Die Firma besteht neben der OpenPKG Foundation und bietet unter anderem Training an.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Nachdem im Sommer 2005 bereits der Verein OpenPKG Foundation e.V. ins Leben gerufen wurde, gründeten Ralf S. Engelschall und Thomas Lotterer nun die OpenPKG GmbH. Diese wird Geschäftskunden kommerzielle Dienstleistungen anbieten. Dazu zählen Training, Support, Pflege, aber auch die Implementierung von OpenPKG in laufende Systeme. Auch mit Entwicklungsaufgaben kann die Firma beauftragt werden.

Der Verein wird sich weiterhin um die Server-Farm und die OpenPKG-Gemeinschaft kümmern. Die Software bietet eine einheitliche Paketverwaltung über Systemgrenzen hinweg, was die Wartung heterogener Systemlandschaften erleichtern soll. Derzeit läuft OpenPKG auf 19 verschiedenen Unix-Arten, darunter FreeBSD, aber auch diverse Linux-Distributionen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


fdsfds 28. Mär 2006

wer installiert sich freiwillig RPM-Pakete? Hoch leben die BSD-Ports, Portage und apt.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Franziska Giffey
Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin

Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) hat per Videokonferenz mit einem Deepfake von Vitali Klitschko gesprochen. Der Betrug flog auf.

Franziska Giffey: Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin
Artikel
  1. Mond: US-Sonde findet Einschlagstelle des unbekannten Raketenteils
    Mond
    US-Sonde findet Einschlagstelle des unbekannten Raketenteils

    Die Nasa hat die Stelle auf dem Mond gefunden, wo im März ein noch unidentifiziertes Raketenteil abgestürzt ist. Der Krater ist überraschend groß.

  2. Datenpanne: IT-Mitarbeiter verliert USB-Stick mit Meldedaten einer Stadt
    Datenpanne
    IT-Mitarbeiter verliert USB-Stick mit Meldedaten einer Stadt

    Die Tasche mit dem USB-Stick wurde über ein in ihr ebenfalls enthaltenes Smartphone geortet und gefunden.

  3. Logistik: Post will mit Solarschiff Pakete in Berlin verteilen
    Logistik
    Post will mit Solarschiff Pakete in Berlin verteilen

    Die Post will Pakettransporte von der Straße aufs Wasser verlagern. Das erste der Schiffe wird mit Solarstrom betrieben. In Zukunft sollen sie autonom fahren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI 323CQRDE (WQHD, 165 Hz) 399€ • LG OLED 48C17LB 919€ • Samsung 980 PRO (PS5-komp.) 2 TB 234,45€ • Apple HomePod Mini 84€ • 16.000 Artikel günstiger bei Media Markt • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700G 239€, Samsung 970 EVO Plus 250 GB 39€ und Corsair Crystal 680X RGB 159€) [Werbung]
    •  /