• IT-Karriere:
  • Services:

Ruby on Rails 1.1 veröffentlicht

Freies Framework zur Entwicklung von Webapplikationen

Das Web-Framework Ruby on Rails ist nun in Version 1.1 verfügbar. Neu ist unter anderem die Integration von RJS, um AJAX-Anwendungen komplett in Ruby zu schreiben. Außerdem soll die neue Version schneller sein und zusätzliche Datenbanken unterstützen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Das freie Web-Framework Ruby on Rails ist schlank gehalten und stellt Programmierkonventionen über die Konfiguration. So ist Ruby on Rails aus insgesamt fünf Modulen zusammengesetzt, wobei "Active Record" die Objektabstraktionsschicht darstellt und "Action Pack" für Request-Behandlung und Response-Ausgabe verantwortlich ist. Zudem gibt es den "Action Mailer" für den Versand und Empfang von E-Mails sowie den "Action Web Service", der SOAP und XML-RPC unterstützt. "Active Support" wird für Ruby-Erweiterungen genutzt und mit "AJAX on Rails" steht zusätzlich eine Erweiterung bereit, um AJAX-Anwendungen mit Ruby on Rails zu entwickeln.

Stellenmarkt
  1. Bundesnachrichtendienst, Pullach
  2. Hochschule Albstadt-Sigmaringen, Albstadt

Durch den Einsatz der objektorientierten Programmiersprache Ruby soll die Entwicklung von Webapplikationen gegenüber Java-Frameworks deutlich einfacher und schneller vonstatten gehen. Die neue Version enthält insgesamt über 500 Änderungen, von korrigierten Fehlern bis zu neuen Funktionen.

Neu ist beispielsweise RJS, das AJAX on Rails erweitert. So sollen sich AJAX-Anwendungen mit dem JavaScriptGenerator in Ruby erstellen lassen. Hierfür werden spezielle Templates eingesetzt, die festlegen, wie eine bereits gerenderte Seite geändert wird. Damit lassen sich dynamische AJAX-Seiten mit Ruby-Code erstellen, der durch den Generator in JavaScript umgesetzt wird.

Active Records kann sich nun auch mit Sybase- und OpenBase-Datenbanken verbinden und unterstützt Join-Modelle. Ferner soll es in Ruby on Rails 1.1 möglich sein, eine Applikation mit derselben Aktion mit oder ohne AJAX oder über ein API aufzurufen. Neben Fehlerkorrekturen und neuen Funktionen soll auch die Geschwindigkeit von Ruby on Rails gesteigert worden sein.

Das Framework läuft auf allen Plattformen, für die Ruby bereitsteht und setzt einen Webserver mit FastCGI-Unterstützung voraus. Ein separater Download ist derzeit nicht verfügbar, stattdessen kann man mit dem Ruby-Paketmanager eine bestehende Ruby-Installation mittels "gem install rails --include-dependencies" um Ruby on Rails 1.1 erweitern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,63€
  2. 52,99€
  3. (-60%) 23,99€
  4. (-28%) 17,99€

AFALINDDSW 05. Jan 2008

It's Another New Year... ...but for what reason? "Happy New Year!" That greeting will be...

Luke64 28. Mär 2006

Absolut korrekt, ausprobieren lohnt sich! :) Grüße, Luke

Killerkarpfen 28. Mär 2006

Moin, Hat sich einer von euch schon das Zend Framework angeguckt? Macht an sich jetzt...


Folgen Sie uns
       


iPhone 11 - Test

Das iPhone 11 ist das günstigste der drei neuen iPhone-Modelle - kostet aber immer noch mindestens 850 Euro. Dafür müssen Nutzer kaum Kompromisse bei der Kamera machen - das Display finden wir aber wie beim iPhone Xr antiquiert.

iPhone 11 - Test Video aufrufen
Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Energiewende: Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
Energiewende
Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Wasserstoff ist wichtig für die Energiewende. Er kann als Treibstoff für Brennstoffzellenautos genutzt werden und gilt als sauber. Seine Herstellung ist es aber bislang nicht. Karlsruher Forscher haben nun ein Verfahren entwickelt, bei dem kein schädliches Kohlendioxid entsteht.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  2. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

    •  /