• IT-Karriere:
  • Services:

DTP-Software Scribus 1.3.3 veröffentlicht

Entwicklerversion gibt Ausblick auf Version 1.4

Die neue Entwicklerversion der DTP-Software Scribus kann nun Word-Dateien importieren und Strichcodes erstellen. Präsentationseffekte bleiben beim Export als PDF erhalten und Scribus kann Schablonen aus Kivio und Dia als Vektorobjekte importieren. Auch Texte für PalmOS kann die neue Version importieren.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Der Import von EPS-Dateien wurde verbessert, so dass Scribus eingebettete Bilder unterstützt. Auch der Textimport aus EPS-Dateien soll besser funktionieren. Beim Export von PDF-Dateien können außerdem Präsentationseffekte ausgewählt werden. Mit einem neuen Plug-In lassen sich zudem Strichcodes in Scribus erstellen.

Stellenmarkt
  1. Evotec SE, Hamburg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Berlin, Hannover, Münster, Schweinfurt, bundesweit

Ein neuer Filter zum Importieren von Word-Dateien verwendet "antiword", eine Software, die Word-Dateien in Text und Postscript umwandelt. Neu in Scribus ist außerdem ein Importfilter für die Textdateien von PalmOS. Die Bibliotheksfunktion lässt nun auch die Arbeit mit mehreren Bibliotheken gleichzeitig zu. Ferner importiert Scribus Schablonen aus den Programmen Kivio und Dia als native Vektorobjekte.

Darüber hinaus unterstützt die Software neue Tastaturbefehle und erkennt auf Systemen mit CUPS die Ränder des ausgewählten Druckers eigenständig. Eine ähnliche Funktion steht auch unter Windows zur Verfügung. Des Weiteren gibt es andockbare Symbolleisten.

Scribus 1.3.3 kann ab sofort im Quelltext und in Form von Binärpaketen für diverse Linux-Distributionen heruntergeladen werden. Zusätzlich stehen Versionen für MacOS X und Windows bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

PolitikerNEU 04. Apr 2006

einfach text markieren --> eigenschaften --> Text --> das Kleine große K (wo auch der...

C-S 31. Mär 2006

Mögliche Lösung: löscht Eure Konfigurationsdatei (scribus.rc) oder benennt sie um und...

seitenmacher 28. Mär 2006

Warum versuchen Sie's nicht per EPS? EPS-Vektordaten können in Scribus weiterverarbeitet...

Koller 28. Mär 2006

Sehr gut, dass das endlich integriert wurde. Bisher musste man zur Generierung immer ein...


Folgen Sie uns
       


Govecs Elmoto Loop - Test

Das Elmoto Loop von Govecs wiegt nur 59 Kilogramm, hat einen guten Elektromotor und fährt sich ganz anders als ein klassischer E-Roller.

Govecs Elmoto Loop - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /