• IT-Karriere:
  • Services:

DTP-Software Scribus 1.3.3 veröffentlicht

Entwicklerversion gibt Ausblick auf Version 1.4

Die neue Entwicklerversion der DTP-Software Scribus kann nun Word-Dateien importieren und Strichcodes erstellen. Präsentationseffekte bleiben beim Export als PDF erhalten und Scribus kann Schablonen aus Kivio und Dia als Vektorobjekte importieren. Auch Texte für PalmOS kann die neue Version importieren.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Der Import von EPS-Dateien wurde verbessert, so dass Scribus eingebettete Bilder unterstützt. Auch der Textimport aus EPS-Dateien soll besser funktionieren. Beim Export von PDF-Dateien können außerdem Präsentationseffekte ausgewählt werden. Mit einem neuen Plug-In lassen sich zudem Strichcodes in Scribus erstellen.

Stellenmarkt
  1. Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser, Isernhagen
  2. TEMPTON Verwaltungs GmbH, Essen

Ein neuer Filter zum Importieren von Word-Dateien verwendet "antiword", eine Software, die Word-Dateien in Text und Postscript umwandelt. Neu in Scribus ist außerdem ein Importfilter für die Textdateien von PalmOS. Die Bibliotheksfunktion lässt nun auch die Arbeit mit mehreren Bibliotheken gleichzeitig zu. Ferner importiert Scribus Schablonen aus den Programmen Kivio und Dia als native Vektorobjekte.

Darüber hinaus unterstützt die Software neue Tastaturbefehle und erkennt auf Systemen mit CUPS die Ränder des ausgewählten Druckers eigenständig. Eine ähnliche Funktion steht auch unter Windows zur Verfügung. Des Weiteren gibt es andockbare Symbolleisten.

Scribus 1.3.3 kann ab sofort im Quelltext und in Form von Binärpaketen für diverse Linux-Distributionen heruntergeladen werden. Zusätzlich stehen Versionen für MacOS X und Windows bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Deal des Tages: Honor MagicBook 15 15,6 Zoll Full-HD-IPS Ryzen 5 für 548,53€, Asus ROG...
  2. (u. a. be quiet! Dark Rock Pro TR4 CPU-Kühler für 62,90€, be quiet! Dark Base Pro 900 rev.2 Big...
  3. 94,99€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Boxsets, Neuheiten, 10 Blu-rays für 50€, Hörspiele, Serien)

PolitikerNEU 04. Apr 2006

einfach text markieren --> eigenschaften --> Text --> das Kleine große K (wo auch der...

C-S 31. Mär 2006

Mögliche Lösung: löscht Eure Konfigurationsdatei (scribus.rc) oder benennt sie um und...

seitenmacher 28. Mär 2006

Warum versuchen Sie's nicht per EPS? EPS-Vektordaten können in Scribus weiterverarbeitet...

Koller 28. Mär 2006

Sehr gut, dass das endlich integriert wurde. Bisher musste man zur Generierung immer ein...


Folgen Sie uns
       


Macbook Air (2020) - Test

Endlich streicht Apple die fehlerhafte Butterfly auch beim Macbook Air. Im Test sind allerdings einige andere Mängel noch vorhanden.

Macbook Air (2020) - Test Video aufrufen
Kumpan im Test: Aussehen von gestern, Technik von morgen
Kumpan im Test
Aussehen von gestern, Technik von morgen

Mit der Marke Kumpan Electric wollen drei Brüder aus Remagen den Markt für elektrische Roller erobern. Sie setzen auf den Look der deutschen Wirtschaftswunderjahre, wir haben ein Modell getestet.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis
  2. Mobility Swapfiets testet Elektroroller im Abo
  3. Elektromobilität Volabo baut Niedrigspannungsmotor in Serie

Ultima 6 - The False Prophet: Als Britannia Farbe bekannte
Ultima 6 - The False Prophet
Als Britannia Farbe bekannte

Zum 30. Geburtstag von Ultima 6 habe ich den Rollenspielklassiker wieder gespielt - und war überrascht, wie anders ich das Spiel heutzutage wahrnehme.
Ein Erfahrungsbericht von Andreas Altenheimer

  1. Pathfinder 2 angespielt Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
  2. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  3. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

Threefold: Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet
Threefold
Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet

Wie mit Blockchain, autonomem Ressourcenmanagement und verteilter Infrastruktur ein gerechteres Internet entstehen soll.
Von Boris Mayer

  1. Circulor Volvo kämpft per Blockchain gegen Warlords und Kinderarbeit
  2. Hamsterkäufe App soll per Blockchain Klopapiermangel vorbeugen

    •  /