Abo
  • Services:

Lobbyschlacht um Softwarepatente

Florian Müller erzählt vom Kampf um die Softwarepatent-Richtlinie der EU

Im Streit um die Einführung von Softwarepatenten in Europa war Florian Müller als Gründer der Kampagne NoSoftwarePatents.com einer der Protagonisten. Er schrieb seine Geschichte der "Lobbyschlacht um Softwarepatente" auf, im Mai 2006 soll das Ganze auf 380 Seiten als Buch erscheinen, die passende Website ist schon heute online.

Artikel veröffentlicht am ,

Müller will in seinem Buch "Die Lobbyschlacht um Softwarepatente" einen tiefen Einblick in das politische Verfahren gewähren, das im Juli 2005 mit dem klaren Votum des Europäischen Parlaments gegen die EU-Softwarepatentrichtlinie endete. Juristische Details bleiben weitgehend außen vor.

Stellenmarkt
  1. Aenova Group, Marburg
  2. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm

Das Buch schildert den "Abenteuerspielplatz Politik" aus Müllers persönlicher Perspektive, wobei die Entscheidungswege in der EU und die Methoden, mit denen Lobbyisten wie Aktivisten versuchen, die Politiker für sich zu gewinnen, eine wesentliche Rolle spielen. In diesem Zusammenhang wird auch dargestellt, welche Argumente beide Lager präsentierten, aber das Buch legt den Schwerpunkt auf die politischen Ereignisse und deren Hintergründe aus subjektiver Sicht.

Auf der Website zum Buch findet sich schon heute ein Probekapitel, das die Hintergründe der "Krise" um das Münchner Linux-Migrationsprojekt im Sommer 2004 schildert. Eine Fortsetzung des Buches könnte folgen, am Freitag dieser Woche, dem 31. März 2006, läuft die Abgabefrist für Antworten an die Europäische Kommission zur Zukunft des europäischen Patentwesens ab, was dem Thema eine Rückkehr auf die politische Bühne bescheren könnte.

Das Buch "Die Lobbyschlacht um Softwarepatente" veröffentlicht Florian Müller im Eigenverlag der SWM Software-Marketing GmbH für 29,95 Euro. Es erscheint zeitgleich auch unter dem Titel "No Lobbyists As Such - The War over Software Patents in the European Union" auf Englisch.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand

ShadowXX 30. Mär 2006

Ach....."professionell" und kostenträchtig nachgefrickelte SW ist also besser und kostet...

Rudolph Schmidt 28. Mär 2006

Unter www.patentfrei.de gibt es eine Version des Fragebogens der EU-Kommission zum...

Torg 28. Mär 2006

Selbstverlag ist leider immer teurer, weil man bei geringen Auflagen (unter einigen...


Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

    •  /