• IT-Karriere:
  • Services:

Fehler-Datenbank für Internet Explorer 7 gestartet

Microsoft will stärker mit Nutzern in Kontakt treten

Mit Hilfe einer Online-Fehlerdatenbank will Microsoft seine Kunden stärker in die Entwicklung des kommenden Internet Explorer 7 einbinden. Über die Webseite "Internet Explorer Feedback" werden Rückmeldungen zu Programmfehlern sowie Funktionswünschen entgegengenommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die in Microsofts Connect-Programm integrierte Webseite "Internet Explorer Feedback" nimmt außer Fehlermeldungen zum Internet Explorer 7 auch Wünsche nach neuen Funktionen entgegen. Fehlerberichte zum Browser können über die Seite eingesehen werden. Bei Bedarf lassen sich aber Datenbankeinträge so markieren, dass diese lediglich Microsoft-Mitarbeiter erhalten.

Stellenmarkt
  1. noris network AG, Nürnberg, Aschheim (bei München), München, Berlin
  2. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company(TM), Bensheim bei Darmstadt

Zur Anmeldung auf der Seite wird ein Passport-Zugang von Microsoft benötigt und eine anschließende Registrierung bei Microsoft Connect, um sich so dafür zu bewerben, den Dienst "Internet Explorer Feedback" nutzen zu dürfen. In den kommenden Monaten wird es dann auch möglich sein, Fehlerberichte zum Browser ohne Anmeldung einzusehen. Außerdem ist ein spezielles Blog zu "Internet Explorer Feedback" geplant, in dem etwa die wichtigsten Fehlermeldungen oder Verbesserungsvorschläge präsentiert werden.

Microsoft weist ausdrücklich darauf hin, dass über "Internet Explorer Feedback" Fehler und Funktionsvorschläge nur den Internet Explorer 7 betreffen dürfen. Berichte zu Sicherheitslücken sollten über die bisherigen Wege an die Sicherheitsabteilung von Microsoft gemeldet werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Green Hell für 6,99€, Dead by Daylight für 5,49€, Dying Light - The Following Enhanced...
  2. (u. a. Persona 4 - Golden Deluxe Edition für 14,99€, Bayonetta für 4,99€, Catherine Classic...
  3. (u. a. Heavy Rain für 8,99€, Beyond: Two Souls für 8,99€, Detroit: Become Human für 24...
  4. 23,99€

fbruessel 27. Mär 2006

hi! wie wäre es, wenn sich alle leute die z.b. hier aufschlagen (und natürlich jede menge...

nitrox 27. Mär 2006

Zur Anmeldung auf der Seite wird ein Passport-Zugang von Microsoft benötigt und eine...

Trace 27. Mär 2006

Grundsätzlich nichts, nur wurde ja bisher immer über OpenSource gesagt das das Modell...

Trace 27. Mär 2006

MS verdient mit ihrer Software aber Geld, die meisten Opensource Projekte nicht.

h0 27. Mär 2006

Ich bezweifle stark, dass MS eine DB hinkriegt die die millliarden von (kommenden...


Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Valhalla angespielt

Im Video zeigt Golem.de selbst aufgenommenes Gameplay aus Assassin's Creed Valhalla. In dem Actionspiel treten die Spieler als Wikinger in England an.

Assassin's Creed Valhalla angespielt Video aufrufen
Logistik: Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte
Logistik
Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte

Ein Kölner Unternehmen will eine neue Elbunterquerung bauen, die nur für autonom fahrende Transporter gedacht ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Intelligente Verkehrssysteme Wenn Autos an leeren Kreuzungen warten müssen
  2. Verkehr Akkuzüge sind günstiger als Brennstoffzellenzüge
  3. Hochgeschwindigkeitszug JR Central stellt neuen Shinkansen in Dienst

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


      •  /