Abo
  • IT-Karriere:

EU will Roaming-Gebühren im Mobilfunk verbieten

EU-Kommissarin Reding kündigt Gesetzesinitiative an

Nach Informationen des Nachrichtenmagazins Focus will die EU-Kommission Roaming-Gebühren auf dem Gebiet der EU per Verordnung verbieten. Angesichts hoher Zusatzgebühren wolle EU-Kommissarin Reding durchgreifen und die Roaming-Gebühren voraussichtlich ganz streichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Viviane Reding sagte dem Focus: "Ich werde eine gesetzliche Regelung auf den Weg bringen, die Roaming-Gebühren beseitigen wird." Das Nachrichtenmagazin will erfahren haben, dass Reding die Gesetzesinitiative am 28. März 2006 starten will. "Geschäftsleute dürfen durch einen Grenzübertritt nicht bestraft werden, begründete Reding ihr Vorhaben.

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart
  2. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover

Es könne nicht sein, dass man für ein Vier-Minuten-Gespräch von einem EU-Land ins andere zehn Euro zahlen müsse. Die Mobilfunkunternehmen T-Mobile und Vodafone argumentieren, sie hätten ihre Auslandstarife bereits gesenkt.

Die CDU/CSU verlangte hingegen nur eine Senkung der Roaming-Gebühren für Mobilfunkgespräche in oder aus Staaten der Europäischen Union auf die Höhe der nationalen Gebühren. Man bezweifle, ob der Wettbewerb zwischen den Mobilfunkanbietern auf diesem Gebiet funktioniert, da sich die Höhe der Roaming- Gebühren der vier deutschen Netzbetreiber nur unwesentlich voneinander unterscheide.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Age of Wonders: Planetfall für 39,99€, Imperator: Rome für 23,99€, Stellaris für 9...
  2. (aktuell u. a. Acer One 10 Tablet-PC für 279,00€, Asus Zenforce Handy für 279,00€, Deepcool...
  3. 799,00€ (Bestpreis!)
  4. 1.199,00€

Franz Wimmler 11. Dez 2006

Ich finde persönlich, dass die beste Lösung eine Prepaid Karte des Landes ist, wo man...

Archeon 27. Mär 2006

Im Grunde was ist schon der Unterschied zwischen ein Handynetz und dem Festnetz. Die...

gollumm 27. Mär 2006

Ist es erheblich teurer als Geschäftsmann von München nach Mailand zu fahren statt nach...

Heinrich Hecker 27. Mär 2006

Hallo, wo sollte den ein Unterschied bestehen zwischen einem Gespräche von einem...

Kein Kostverächter 27. Mär 2006

Ich würde sagen, er ist in der unteren Mittelstufe und schwänzt heute die Schule.


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Fold - Hands on (Ifa 2019)

Das Galaxy Fold scheint gerettet: Samsungs Verbesserungen zahlen sich aus, wie unser erster Test des Gerätes zeigt.

Samsung Galaxy Fold - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

    •  /