Photoshop-Filter für Suse und Ubuntu

Plug-Ins laufen mit Wine

Unter Windows kann GIMP mit der Software "pspi" bereits seit längerem Photoshop-Filter nutzen. Kürzlich wurde auch eine Linux-Portierung vorgestellt, die ab sofort als Download verfügbar ist. Die rechtlichen Probleme bleiben jedoch.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Im Februar 2006 gab pspi-Entwickler Tor Lillqvist bekannt, dass mit pspi nun auch Photoshop-Filter in GIMP unter Linux genutzt werden können. Zu diesem Zeitpunkt war jedoch noch kein Linux-Binary verfügbar, das nun nachgereicht wird.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler*in - Angewandte Nachrichtentechnik
    Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  2. Senior Projektleiter IT (m/w/d)
    Finanz Informatik GmbH & Co. KG, Gildehaus
Detailsuche

Allerdings bleiben lizenzrechtliche Probleme: Die Software pspi benötigt Header aus dem "Photoshop 6 SDK", das Adobe einst kostenlos zum Download angeboten hat. Mittlerweile ist die Weitergabe des Software Development Kits allerdings verboten.

Lillqvist empfiehlt daher den Kauf von Photoshop 6, da hier auch das Entwicklerpaket beiliegt. Nach seiner Ansicht ist es jedoch vollkommen legal, ein mit dem SDK erzeugtes Linux-Binary weiterzugeben.

Ab sofort sind nun Binärpakete für Suse Linux 10 und Ubuntu 5.10 als Download verfügbar. Pspi läuft nativ unter Linux, für die Plug-Ins wird jedoch Wine vorausgesetzt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesarbeitsgericht
Arbeitgeber müssen Arbeitszeiten zwingend erfassen

Das vollständige Urteil des BAG zur Arbeitszeiterfassung liegt nun vor. Diese muss zwingend erfolgen, aber nicht unbedingt elektronisch.

Bundesarbeitsgericht: Arbeitgeber müssen Arbeitszeiten zwingend erfassen
Artikel
  1. Cyberkriminalität: Jeder vierte Jugendliche ist ein Internettroll
    Cyberkriminalität
    Jeder vierte Jugendliche ist ein Internettroll

    Einer Umfrage zufolge ist bedenkliches bis illegales Verhalten von Jugendlichen im Internet zur Normalität geworden. In Deutschland ist der Anteil sehr hoch.

  2. I am Jesus Christ angespielt: Der Jesus-Simulator lässt uns vom Glauben abfallen
    I am Jesus Christ angespielt
    Der Jesus-Simulator lässt uns vom Glauben abfallen

    Kein Scherz, keine geplante Gotteslästerung: In I am Jesus Christ treten wir als Heiland an. Golem.de hat den kostenlosen Prolog ausprobiert.
    Von Peter Steinlechner

  3. ChatGPT: Der geniale Bösewicht-Chatbot mit Stackoverflow-Bann
    ChatGPT
    Der geniale Bösewicht-Chatbot mit Stackoverflow-Bann

    ChatGPT scheint zu gut, um wahr zu sein. Der Chatbot wird von Nutzern an die (legalen) Grenzen getrieben.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • NBB: Samsung Odyssey G5 WQHD/165 Hz 203,89€ u. Odyssey G9 49"/DQHD/240Hz 849,90€ • ViewSonic VX3258 WQHD/144 Hz 229,90€ • Elgato Cam Link Pro 146,89€ • Mindstar: Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 199€ • Alternate: Tt eSPORTS Ventus X Plus 31,98€ • 4x Philips Hue White Ambiance 49,99€ [Werbung]
    •  /