Abo
  • Services:

Handy-Pornos - Politiker fordert Jugendschutz im Handy

Aus diesem Grund will NRW-Landtagsmitglied Thomas Jarzombek, seines Zeichens Beauftragter der CDU-Fraktion für neue Medien, einen Jugendschutz für Handys - und schlägt seinen "Sofortplan zum Schutz der Kinder" vor. Jarzombek fordert einen Jugendschutzmechanismus in den Geräten, womit Eltern im Handy bestimmte Funktionen mit einem PIN-Schutz deaktivieren bzw. überhaupt erst freischalten können.

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. die Bayerische IT GmbH, München

Konkret geht es dabei um die Bluetooth- und Infrarot-Funktionen, über die sich Bilder, Videos und Töne drahtlos zwischen zwei Geräten übertragen lassen. Auch die Übertragung von MMS-Nachrichten, die Bilder, kurze Videos und Töne beinhalten können, sowie der Internet- und WAP-Zugang sollen sich sperren lassen. Jarzombek geht es nicht nur um die Integration von Jugendschutzfunktionen in neue Handys, auch bestehende Geräte sollen schnellstmöglich durch Software-Updates damit versehen werden können.

Ähnliche Funktionen gebe es bereits in Unterhaltungselektronik, die Mobilfunkindustrie solle hier "schnellstmöglich nachlegen", so der Politiker. "Wir erwarten von der Industrie, dass sofort Jugendschutzmechanismen in Mobiltelefonen eingebaut und Eltern aufgeklärt werden, damit den Gewaltexzessen auf unseren Schulhöfen Einhalt geboten wird", so Jarzombek.

Eltern sollten deshalb künftig regelmäßig durch die Mobilfunkbetreiber und auch beim Handy-Kauf für die lieben Kleinen durch "Beipackzettel in Signalfarbe" informiert werden, was für Gefahren drohen und wie die Jugendschutzfunktionen aktiviert werden können. Auch solle eine Jugendschutz-Hotline eingerichtet werden. Diese dürfte auch nötig sein, denn Kinder und Jugendliche kennen sich in der Regel deutlich besser mit Technik aus als ihre Eltern.

Ein regulatorisches Aufgreifen dieser Thematik, bspw. über die Landesmedienanstalten oder das Jugendschutzrecht, sieht Jarzombek zunächst nicht. "Ich gehe davon aus, dass die Industrie ein großes Interesse daran hat, das Thema schnell in den Griff zu bekommen. Letztendlich muss sich der Staat auf die Selbstkontrollmechanismen der Industrie verlassen können, ohne dabei aber die Möglichkeit regulatorischer Maßnahmen aufzugeben."

Die Mobilfunkanbieter hätten sich bereits im letzten Jahr mit einem 'Code of conduct' über sinnvolle Mechanismen zum Jugendschutz verständigt, die jetzt noch besser an die Eltern kommuniziert werden müssten, betont der CDU-Politiker. Auch gebe es bereits ein Angebot der Mobilfunkbetreiber, einen regelmäßigen runden Tisch in Sachen Jugendschutz einzurichten.

 Handy-Pornos - Politiker fordert Jugendschutz im Handy
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB CL16-18-18-36 für 159,99€ statt ca. 195€ im...
  2. (u. a. HD143X FHD-Projektor für 399,99€ statt 479€ im Vergleich und UHD300X UHD-Projektor für...
  3. (u. a. Overwatch GOTY für 22,29€ und South Park - Der Stab der Wahrheit für 1,99€)
  4. 134,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...

peterbondt 30. Mär 2006

da stimme ich dir voll zu. gruss euer porno bondt

nf1n1ty 27. Mär 2006

Danke für die Grüße aus meinem "Geburtsbundesland" :) Ich bin also kein "richtiger...

Pauli 27. Mär 2006

Handys erst ab 16 "Per Gesetz" Sehr geehrte Damen und Herren, junge wie auch jung...

Crazy Iwan 27. Mär 2006

Die Jugendlichen hatten auf ihren Handys Gewalt- und Sexvideos, also ist ihre Schuld...

Test123 27. Mär 2006

Die Frage ist: warum ist er auf freien Fuss ? Was ist die Antwort auf "psychotisches...


Folgen Sie uns
       


Gemini PDA - Test

Ein PDA im Jahr 2018? Im Test sind wir nicht restlos überzeugt - was vor allem an der Gerätegattung selber liegt.

Gemini PDA - Test Video aufrufen
Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
    Elektroautos
    Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

    Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
    2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
    3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

      •  /