Code nutzt Sicherheitslücke im Internet Explorer aus

Noch kein Termin für Sicherheits-Patch genannt

Für eine der gestern bekannt gewordenen Sicherheitslücken im Internet Explorer steht Beispielcode im Internet bereit, was Angreifern die Ausnutzung des Sicherheitslecks erleichtert. Weiterhin gibt es keinen Patch zur Abhilfe, aber immerhin lässt sich ein Angriff durch Umstellungen an der Konfiguration des Internet Explorer verhindern.

Artikel veröffentlicht am ,

Der im Internet veröffentlichte Beispielcode betrifft das Sicherheitsleck in dem JavaScript-Befehl "createTextRange()" des Internet Explorer. Angreifer können dem Browser so beliebigen Code unterschieben, weil ein Teil des Speichers überschrieben wird.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter für Konzeption und Qualitätssicherung (m/w/d)
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Fürth, Mannheim
  2. SAP-Produktmanagerin/SAP-Pro- duktmanager (w/m/d)
    Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
Detailsuche

Wie bereits bekannt ist, wurde der Fehler von Microsoft bestätigt und es wird bereits an einem Patch gearbeitet. Bislang ist aber noch unklar, wann dieser erscheinen wird. Microsoft ist über den Beispielcode informiert, so dass ein Patch aus Gründen der Dringlichkeit möglicherweise vor dem nächsten geplanten Patch-Day im April 2006 erscheint.

Nach Microsoft-Angaben lässt sich der Fehler immerhin umgehen, indem Active Scripting im Browser ausgeschaltet wird. Der Fehler wurde für den Internet Explorer 6 auf Windows XP mit Service Pack 2 bestätigt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Trek
Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset

Star Treks klassische Enterprise NCC-1701 kommt mit den Hauptcharakteren, Phasern und Tribbles sowie einem Standfuß und einer Deckenhalterung.

Star Trek: Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset
Artikel
  1. Materialforschung: Leichtes Schallschutzmaterial für leisere Luftfahrt
    Materialforschung
    Leichtes Schallschutzmaterial für leisere Luftfahrt

    Das Material wiegt nicht einmal ein Zehntel so viel wie heute eingesetzter Schaum zur Schalldämmung. Einsatzmöglichkeiten sehen die Erfinder vor allem in der Luftfahrt.

  2. Akkutechnik und E-Mobilität: Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative
    Akkutechnik und E-Mobilität
    Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative

    Faradion und der Tesla-Zulieferer CATL produzieren erste Natrium-Ionen-Akkus mit der Energiedichte von LFP. Sie sind kälteresistenter, sicherer und lithiumfrei.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. World of Warcraft, Pokémon, Bitcoin: Moba Pokémon Unite startet schon bald
    World of Warcraft, Pokémon, Bitcoin
    Moba Pokémon Unite startet schon bald

    Sonst noch was? Was am 18. Juni 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

davidflo 27. Mär 2006

Das war wohl mit Abstand der sinnfreieste Kommentar, der hier jemals gepostet wurde...

Missingno. 27. Mär 2006

Könnte sich demnächst(TM) auch ändern. ;)

stopsl 27. Mär 2006

Bin auch der Meinung. Warum jammern, etwas unternehmen. Einfach mal an Golem schreiben...

psycho 26. Mär 2006

wenigstens einer der mitdenkt. danke!

psycho 26. Mär 2006

um überlauf zu prpvpzieren werden erst mal massiv JS variablen vollgerammelt. kommt...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport: bis zu 70% Rabatt (u. a. WD Black SN750 1TB 109,90€) • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • Weekend Deals (u. a. Seagate Expansion+ 4TB 89,90€) • 10% auf Gaming bei Ebay (u. a. AMD Ryzen 7 5800X 350,91€) • Apple Weekend bei MediaMarkt [Werbung]
    •  /