Virtual Console - Online-Dienst für Nintendo Revolution

Sega und Hudson stellen Sega-Mega-Drive- und TurboGrafx-Spiele

Nintendos Präsident Satoru Iwata hat auf der Spieleentwickler-Konferenz GDC 2006 angekündigt, dass Sega und Hudson viele Spieleklassiker auf den GameCube-Nachfolger Revolution bringen werden. Zur Verfügung gestellt werden sie über Nintendos kommenden Online-Dienst "Virtual Console", über den auch neue Titel angeboten werden sollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Nintendo selbst will über den Virtual-Console-Dienst NES-, SNES- und Nintendo-64-Klassiker zum Download anbieten, hervorgehoben wurde dies bereits zur Revolution-Ankündigung. Neu ist, dass von Sega aus den über 1.000 Sega-Mega-Drive-Spielen die besten ihren Weg auf die neue Nintendo-Konsole finden sollen, während von Hudson TurboGrafx-Klassiker beigesteuert werden. Die TurboGrafx-Konsole wurde von NEC und Hudson gemeinsam entwickelt und ist auch unter dem Namen PC-Engine bekannt.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) C++ Kommunikations-Framework
    Bertrandt Ingenieurbüro GmbH München, München
  2. Digitalisierungsbeauftragter (m/w/d)
    Landkreis Göppingen, Göppingen
Detailsuche

Mit Virtual Console will Nintendo auch eine Online-Vertriebsplattform für neue Spiele bereitstellen, über die Revolution-Software von "Entwicklern jeder Größe" zum Download angeboten werden kann. Vor allem der ungewöhnliche Revolution-Controller - eine Art Fernbedienung mit Steuerkreuz und Bewegungssensor - soll dabei innovative Spielkonzepte ermöglichen und neue Zielgruppen erschließen.

Wie viel die online angebotenen Spieleklassiker und online vertriebenen Revolution-Titel kosten werden, gab Nintendo noch nicht an. Microsoft bietet mit Xbox Live Arcade für die Xbox 360 bereits kleinere Spiele auch von unbekannteren Entwicklern zum kostenpflichtigen Download an. Sony entwickelt unter dem Codenamen "PlayStation Network Platform" ebenfalls einen eigenen Online-Dienst für die PlayStation 3, der unter anderem als Vertriebsplattform für kleine und große Entwickler dienen wird und auch Vollpreis- bzw. Episodenspiele ermöglicht.

Anders als erwartet hat Iwata während seiner Präsentation noch nicht den endgültigen Namen des GameCube-Nachfolgers genannt. Revolution ist nur der bisher von Nintendo genutzte Codename des für 2006 angekündigten Systems. Es ist zu erwarten, dass Nintendo erst auf der Spielefachmesse E3 Expo im Mai 2006 mehr zum Marktstart und dann auch den endgültigen Namen verraten wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Mac Jack 03. Apr 2006

öh... ja... und was hat das jetzt mit dem Rev zu tun?

~SnowMan~ 28. Mär 2006

Das ist reine Geschmacksache. Und so oder so. Ocarina und MM hatten das bessere...

~SnowMan~ 27. Mär 2006

lol...da hat wohl jeder so seinen Hass-Namensraum. Bei mir warens die Katrins. ~bibber...

FranUnFine 27. Mär 2006

1990 ist aber eh nicht der Erscheinungstermin des NeoGeo CD. Das kam erst ein paar Jahre...

FranUnFine 27. Mär 2006

Muah. ^^



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Smartphone-App
Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten

Mit dem großen Andrang habe das Kraftfahrt-Bundesamt nicht gerechnet. Nun ist die App kaputt. Ein Update soll es richten.

Smartphone-App: Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten
Artikel
  1. Landsat-9: Erdbeobachtung startet heute Abend
    Landsat-9
    Erdbeobachtung startet heute Abend

    Die NASA schickt am Abend des 27. September den Landsat-9 Satelliten ins All. Seit 49 Jahren beobachtet die Reihe die Erdoberfläche.

  2. Strom für Bitcoin-Produktion: Mining-Unternehmen kauft fossiles Kraftwerk
    Strom für Bitcoin-Produktion
    Mining-Unternehmen kauft fossiles Kraftwerk

    Der US-Bitcoin-Miner Stronghold Digital nimmt die Energierversorung seiner Kryptogeschäfte selbst in die Hand - mit eigenem fossilen Kraftwerk.

  3. Bundestagswahl: Bitte nicht in Jamaika landen!
    Bundestagswahl
    Bitte nicht in Jamaika landen!

    Ampel oder Jamaika: Grüne und FDP müssen sich nach der Bundestagswahl für eine der beiden Koalitionsoptionen entscheiden. Das sollte ihnen leichtfallen.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 7 Tage Samsung-Angebote bei Amazon (u. a. SSDs, Monitore, TVs) • Samsung G5 32" Curved WQHD 144Hz 265€ • Räumungsverkauf bei MediaMarkt • Nur noch heute: Black Week bei NBB • Acer Nitro 23,8" FHD 165Hz 184,90€ • Alternate (u. a. Cooler Master Gaming-Headset 59,90€) [Werbung]
    •  /