Abo
  • Services:
Anzeige

Kostenlose Online-Textverarbeitung als Konkurrenz zu Word

AjaxWrite 0.9 - neues Projekt von Michael Robertson

AjaxWrite ist eine Textverarbeitung, die komplett im Browser läuft und sich an Microsoft Word orientiert. Ohne Installation und Registrierung kann so eine komplette Textverarbeitung genutzt werden, die außerdem kostenlos ist. Hinter dem Projekt steckt MP3.com-Gründer Michael Robertson, der AjaxWrite als klare Konkurrenz zu Word sieht. Weitere Anwendungen sind geplant.

AjaxWrite
AjaxWrite
Auf die Idee, eine kostenlose Online-Textverarbeitung anzubieten, sind schon andere gekommen - erst kürzlich übernahm Google die Online-Textverarbeitung Writely. Doch Michael Robertson möchte AjaxWrite als Konkurrenz zu Microsoft Word etablieren. Schon die Linux-Distribution Linspire, vormals Lindows, hatte er anfangs als kompatiblen Windows-Konkurrenten angepriesen. Dementsprechend orientiert sich die Anwendung auch in ihrem Aussehen an der kostenpflichtigen Textverarbeitung.

Anzeige

Version 0.9 kann ab sofort jeder nutzen. Die einzige Voraussetzung ist ein Firefox-Browser ab Version 1.5, weder Installation noch Registrierung sind notwendig. AjaxWrite öffnet sich dann direkt in einem neuen Browser-Fenster und ist sogar in einer deutschen Version verfügbar. Durch die Orientierung an Microsofts Textverarbeitung sollen sich die Menüpunkte ähneln, so dass sich Anwender schneller zurechtfinden.

Derzeit kann AjaxWrite verschiedene Dokumentenformate öffnen, neben dem Word- unterstützt die Anwendung auch das OpenDocument-Format. Bilder in Dokumenten werden ebenfalls unterstützt. Dateien lassen sich auf der Festplatte als Word-, Text-, RTF- und PDF-Datei speichern.

AjaxWrite
AjaxWrite
AjaxWrite bietet bereits einige Funktionen, um Dokumente zu erstellen. Vom Funktionsumfang, den Word bietet, ist es allerdings noch weit entfernt. Zumindest an einer Rechtschreibprüfung soll schon gearbeitet werden. Doch auch in der jetzigen Anwendung verhält sich AjaxWrite teils seltsam, so dass es bei einem neuen Absatz beispielsweise nicht die gewählte Schriftgröße anwendet. Erst nach erneuter Auswahl wird die Schrift in der richtigen Größe angezeigt. Die Arbeit mit Tabellen gestaltet sich ebenfalls noch umständlich, Bilder lassen sich noch gar nicht hinzufügen. Darüber hinaus funktionieren auch andere - als aktiv markierte - Optionen noch nicht. Beim Import verändert AjaxWrite außerdem teilweise Formatierungen.

Allerdings handelt es sich um eine unfertige Vorabversion, ein Erscheinungstermin für Version 1.0 wurde noch nicht angekündigt. Stattdessen plant Robertson, jede Woche eine neue Applikation zu veröffentlichen, um so eine komplette Online-Office-Suite zu schaffen.

Durch die AJAX-Technik (Asynchronous Javascript and XML) läuft AjaxWrite komplett im Browser ab und erfordert kein Neuladen der Seite bei Änderungen am Dokument. Die Anwendung funktioniert unter Windows, Linux und MacOS X, sofern Firefox ab Version 1.5 verwendet wird. In Zukunft sollen weitere Browser unterstützt werden.


eye home zur Startseite
araton 03. Jun 2007

Die oben genannte Führung ist als Wissenschaft ich habe die Führung oben als...

Black Angel 18. Aug 2006

Habe soeben den genannten Suchbegriff bei Google eingegeben und siehe da: die Erste...

ichbinder 27. Mär 2006

Was kann ich wohl runterladen, wenn ich in irgendeiner Bibliothek, Internetcafe etc...

grieche 26. Mär 2006

------------------------------------------------------- bei msn sind es mittlerweile 83...

Rumpanzle 25. Mär 2006

Mach Dir doch fix ein neues Profil (firefox.exe -p) und schau ob es damit geht. Kannst...


Mastblau / 27. Mär 2006

ajaxWrite

Stellwag.us / 25. Mär 2006

Erster AJAX-Webdienst



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. European XFEL GmbH, Schenefeld
  3. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  4. MTU Friedrichshafen GmbH, Friedrichshafen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Supernatural, True Blood, Into the West, Perry Mason, Mord ist ihr Hobby)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Arrow Launcher 3.0

    Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM

  2. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

  3. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  4. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  5. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  6. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  7. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  8. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  9. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp

  10. Urheberrecht

    Marketplace-Händler wegen Bildern von Amazon bestraft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Re: Und? Dafür sind sie da.

    bombinho | 14:35

  2. Re: Sicher nicht

    Milber | 14:34

  3. Re: warum ist eure hauptseite nicht erreichbar?

    Midian | 14:32

  4. Re: Hätte Windows Phone so ausgesehen, wäre es...

    Hartz4 Rockt | 14:31

  5. Re: Etwas bizarres Urteil--

    scrumdideldu | 14:29


  1. 11:57

  2. 09:02

  3. 18:02

  4. 17:43

  5. 16:49

  6. 16:21

  7. 16:02

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel