Abo
  • Services:

Bericht: Acer will Nummer drei im PC-Geschäft werden

Umsätze in Osteuropa ziehen steil an

Der taiwanische Computerkonzern Acer will bis Ende 2007 zur weltweiten Nummer drei unter den PC-Bauern aufsteigen und rund 15 Milliarden Dollar Umsatz erwirtschaften, heißt es in einem Bericht des Manager Magazins, das ein Interview mit Acer-Chef Gianfranco Lanci enthält.

Artikel veröffentlicht am ,

In den USA will Acer 2006 seinen Umsatz auf zwei Milliarden US-Dollar verdoppeln. In Europa erwartet Lanci vor allem im Osten Wachstumschancen für Acer. In Ungarn sei der Umsatz um mehr als 1.000 Prozent, in Polen um mehr als 600 Prozent gestiegen, sagte er gegenüber dem Manager Magazin.

Stellenmarkt
  1. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg
  2. Hans Soldan GmbH, Essen

In Deutschland dagegen plane er keinen Angriff auf Lokalmatador Fujitsu Siemens Computers. "Wir wollen wachsen und Geld verdienen", sagte er dem Magazin. Einen Preiskampf lehne er ab.

Derzeit ist Acer nach den Zahlen des Marktforschungsunternehmens Gartner weltweit an vierter Stelle der PC-Hersteller mit einem Marktanteil von 4,6 Prozent für das Jahr 2005. Lenovo liegt mit 6,9 Prozent Marktanteil an dritter Position. Den zweiten Rang belegt HP mit 14,5 Prozent, während Dell die Spitzenposition mit 16,8 Prozent innehält.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Maxxxu 24. Mär 2006

Mach kein ToFu, Du Troll. Es ist KEINE Neuigkeit und streng genommen tatsächlich nur...

PT2066.7 24. Mär 2006

Es gibt Ecken in Asien, da ist Acer jetzt schon eine echte Landplage. Obwohl man...


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Shadow of the Tomb Raider

Wir tauchen mit Lara in der Apokalypse ab und verfassen unser Fazit.

Fazit zu Shadow of the Tomb Raider Video aufrufen
LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
    Kaufberatung
    Der richtige smarte Lautsprecher

    Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
    Von Ingo Pakalski

    1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
    2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
    3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

    Desktops: Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux
    Desktops
    Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux

    Um Vorschaubilder von obskuren Datenformaten anzeigen zu lassen, gehen Entwickler von Linux-Desktops enorme Sicherheitsrisiken ein. Das ist ärgerlich und wäre nicht nötig.
    Ein IMHO von Hanno Böck

    1. Red Hat Stratis 1.0 bringt XFS etwas näher an Btrfs und ZFS
    2. Nettools Systemd-Entwickler zeigen Werkzeuge zur Netzkonfiguration
    3. Panfrost Freier Linux-GPU-Treiber läuft auf modernen Mali-GPUs

      •  /