Abo
  • Services:
Anzeige

Neue Version von StarForce mit automatischer Deinstallation

Umstrittener Kopierschutz benötigt keine externen Tools mehr

Die neue Version des Kopierschutzsystems "Frontline 4.0" des russischen Herstellers StarForce wird automatisch deinstalliert, wenn die damit geschützte Anwendung vom Rechner entfernt wird. Gleichzeitig will StarForce auch den Schutz verbessert haben.

Wie berichtet ist das bei vielen Spielen - z.B. bei Splinter Cell 3 oder Trackmania Sunrise - verwendete Kopierschutzsystem von StarForce heftig umstritten. In Internetforen berichten Anwender von Problemen, die von verlangsamtem Schreiben auf CD- und DVD-Brennern bis zur Funktionsuntüchtigkeit der Laufwerke reichen. Nach der Deinstallation der StarForce-Treiber, die sich als Filtersoftware tief in Windows XP verankern, sollen die Probleme in den meisten Fällen verschwinden.

Anzeige

StarForce wehrt sich seit Monaten heftig gegen die Vorwürfe und hatte auch einen Wettbewerb ausgeschrieben, bei dem für den Nachweis der mutmaßlichen Fehler 1.000,- US-Dollar geboten waren - an diesem Contest beteiligte sich jedoch niemand. Wohl deshalb, weil man zunächst auf eigene Kosten nach Moskau hätte reisen müssen.

Dennoch hatte das Unternehmen ein Werkzeug bereitgestellt, mit dem sich die StarForce-Treiber deinstallieren lassen. Dies geschah bisher nicht, wenn man ein derart geschütztes Spiel deinstalliert hatte. Wie StarForce jetzt mitteilte, wird mit der neuen Kopierschutzversion Frontline 4.0 endlich auch der Filtertreiber deinstalliert, wenn die zugehörige Anwendung entfernt wird. Dies sei "auf Anregung vieler Endbenutzer" geschehen, so StarForce in einer Pressemitteilung.

Mit der neuen Version soll auch der Schutz stark verbessert worden sein. Das System lasse sich nun auch nicht mehr über die Debug-Software "Daemon Tools 4.0" angreifen, der Schutz sei "so gut wie nicht mehr zu knacken", so StarForce. Dennoch soll die Software gerade für Unternehmensanwendungen komfortabler geworden sein - unter anderem durch die Installation von mehreren Lizenzen auf einem Rechner sowie durch Multi-User-Lizenzen, bei denen das Schutzsystem nur einmal installiert werden muss. Wie der Zugriff auf den Lizenz-Server etwa durch Netzwerke funktioniert, teilte StarForce nicht mit. [von Nico Ernst]


eye home zur Startseite
mykl 15. Mär 2007

such ma bei GCW nach Toca Race Driver 3 oder V8 Supercars das is das selbe game ^^ mfg

Ironwhistle 31. Mär 2006

Mal ehrlich - wenn ich mir ein Spiel kaufe, welches StarForce verwendet, dann mache ich...

thorben 26. Mär 2006

[...] hört scih ja gut, blos leider ist es vollkommen falsch ;-) gewisse spiele...

grumpy 26. Mär 2006

Nun gibt's ja mindestens 2 gamez mit *Oblivion*im Namen: Stalker Oblivion Lost...

Martin F. 24. Mär 2006

Vielleicht hat es Sinn?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Technikum GmbH, Böblingen
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  4. Daimler AG, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 13,99€
  2. 25,99€
  3. 22,99€

Folgen Sie uns
       


  1. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  2. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  3. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  4. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  5. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  6. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  7. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  8. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  9. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  10. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
360-Grad-Kameras im Vergleich: Alles so schön rund hier
360-Grad-Kameras im Vergleich
Alles so schön rund hier
  1. USB-C DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones
  2. G1 X Mark III Erste Kompaktkamera mit APS-C-Sensor von Canon
  3. Ozo Nokia hat keine Lust mehr auf VR-Hardware

E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

  1. Re: Börsen ohne Identitätsnachweis

    Geistesgegenwart | 18:59

  2. Re: Wo ist da nun das Problem?

    xploded | 18:58

  3. Re: Dauerwerbesendung

    teenriot* | 18:57

  4. Re: Ich lach mich schlapp

    Geistesgegenwart | 18:56

  5. Re: Seit wann ist der PC eine Konsole?

    grumbazor | 18:56


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel