• IT-Karriere:
  • Services:

Vier gefährliche Sicherheitslücken im RealPlayer

Real Networks bietet Patches zum Beseitigen der Sicherheitslecks

Real Networks schließt gleich vier Sicherheitslücken in seinen Programmen zur Wiedergabe von Real-Media-Dateien. Über alle vier Sicherheitslecks können Angreifer beliebigen Programmcode auf fremde Systeme schleusen und so womöglich eine umfassende Kontrolle darüber erlangen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die eine Sicherheitslücke im RealPlayer für Windows, Linux und MacOS X schlägt beim Abspielen einer SWF-Datei zu, da dadurch ein Buffer Overflow verursacht wird. Ein Heap Overflow wird durch das zweite im RealPlayer steckende Sicherheitsloch hervorgerufen, wenn eine entsprechend präparierte Webseite geöffnet und dabei der RealPlayer per Browser-Plug-In aufgerufen wird.

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. DEPOT - Gries Deco Company GmbH, Niedernberg

Das dritte Sicherheitsleck betrifft nur die Windows-Ausführung des RealPlayer und tritt auf, wenn eine manipulierte MBC-Datei (Mimio Broadcast) ausgeführt wird, was ebenfalls einen Buffer Overflow herbeiführt. Auch das vierte Sicherheitsleck im RealPlayer macht sich nur auf der Windows-Plattform bemerkbar, allerdings liegen dazu derzeit keine weiteren Angaben vor. Bekannt ist nur, dass über alle Sicherheitslecks beliebiger Programmcode von Angreifern auf fremde Systeme geschleust und ausgeführt werden kann.

Mit dem aktuellen Patch werden womöglich zwei Sicherheitslücken im RealPlayer geschlossen, die Anfang Dezember 2005 von den Sicherheitsspezialisten Secunia.com bekannt gemacht wurden. Sollte sich diese Vermutung bestätigen, hat sich Real Networks zumindest bei zwei der vier Sicherheitslecks rund fünf Monate Zeit genommen, einen passenden Patch anzubieten. Eine der vier Sicherheitslücken wurde von iDefense bereits Anfang August 2005 an Real Networks gemeldet. Nach über sieben Monaten wurde nun der nötige Patch für den RealPlayer veröffentlicht.

In einem Sicherheitsdokument informiert Real Networks darüber, welche Versionen vom RealPlayer, von Rhapsody und Helix jeweils auf welchen Plattformen von den Sicherheitslücken betroffen sind. Entsprechende Patches stehen für die verschiedenen Programmversionen zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,99€
  2. 3,61€
  3. 80,99€
  4. (-20%) 39,99€

Martin F. 26. Mär 2006

Dumm nur, dass das ganze Teil auf dem Original basiert.

MS Mitarbeiter 23. Mär 2006

Wer kein Vertrauen in die Hervoragende Software des Weltmarktführers den Windows...

fdsglbla 23. Mär 2006

ich benutze ihn für internet-radio, da media-player die titel der lieder nicht anzeigt...

michadsfgdsgsdf 23. Mär 2006

und nebenbei auch noch extrem aufwändig und nervig und scheisse aussehen tut er auch...

HQL 23. Mär 2006

Ich habe Version 6.0.12.1483 schon seit dem 5.3.2006 installiert. Real sollte dringend an...


Folgen Sie uns
       


VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht

Der Volkswagen-Konzern will ab 2020 in Zwickau nur noch Elektroautos bauen - wir haben uns die Umstellung angesehen.

VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht Video aufrufen
Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

Apple TV+ im Test: Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten
Apple TV+ im Test
Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten

Apple ist mit Apple TV+ gestartet. Wir haben das Streamingabo ausprobiert und waren entsetzt, wie rückständig alles umgesetzt ist. Der Kunde von Apple TV+ muss auf sehr viele Komfortfunktionen verzichten, die bei der Konkurrenz seit langem üblich sind.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
  3. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat

    •  /