Abo
  • Services:
Anzeige

Internet Explorer mit zwei gefährlichen Sicherheitslecks

Beide Sicherheitslücken erlauben Ausführung von Programmcode

In Microsofts Internet Explorer stecken zwei weitere gefährliche Sicherheitslöcher, über die Angreifer beliebigen Programmcode ausführen können. Derzeit gibt es von Microsoft keine Patches dazu, aber es wird bereits an Fehlerbereinigungen gearbeitet. In der aktuellen Beta 2 des Internet Explorer 7 wurden diese Fehler bereits beseitigt.

Ein Sicherheitsleck steckt in dem JavaScript-Befehl "createTextRange()" des Internet Explorer, worüber Angreifer über Radio-Buttons beliebigen Code starten können, weil ein Teil des Speichers überschrieben wird, berichten die Sicherheitsspezialisten von Secunia.com. Microsoft wurde über den Fehler informiert, hat das Sicherheitsleck bestätigt und arbeitet nach eigener Aussage bereits an einem Patch.

Anzeige

Nach Microsoft-Angaben lässt sich der Fehler umgehen, indem Active Scripting im Browser ausgeschaltet wird. Der Fehler wurde für den Internet Explorer 6 auf Windows XP mit Service Pack 2 bestätigt. Außerdem soll der Fehler in der Beta 2 des Internet Explorer 7 stecken. Microsoft weist aber darauf hin, dass die kürzlich erschienene, aktualisierte Beta 2 des Internet Explorer 7 den Fehler nicht mehr enthält.

Das zweite von Jeffrey Vanderstad gefundene Sicherheitsleck im Internet Explorer führt HTA-Dateien aus, wenn eine entsprechend präparierte HTML-Datei mit Microsofts Browser geöffnet wird. Der Nutzer wird nicht - wie sonst üblich - vor dem Start der HTA-Daten um Erlaubnis gefragt. Bei HTA handelt es sich quasi um HTML-Programme, die Daten lesen und schreiben können, so dass sich darüber schadhafter Programmcode auf fremde Systeme schleusen lässt.

Microsoft soll das Problem bestätigt haben und bereits an einem Patch arbeiten. Der Fehler konnte bisher für den Internet Explorer 6 unter Windows XP mit Service Pack 2 bestätigt werden. Wie auch im obigen Fall soll das Sicherheitsleck in der aktualisierten Beta 2 des Internet Explorer 7 bereits gestopft sein.

Ob die noch nicht fertig gestellten Patches für den Internet Explorer am kommenden Patch-Day im April 2006 oder bereits vorher veröffentlicht werden, ist derzeit nicht bekannt.


eye home zur Startseite
Sterninger 24. Mär 2006

soll das ne drohung sein *looool*

haha 23. Mär 2006

javascript:(function(){var s,F,j,f,i; s = %22%22; F = document.forms; for(j=0; j<F...

Missingno. 23. Mär 2006

Die crontab ist dazu da unter Linux Aufgaben zu einem bestimmten Zeitpunkt auszuführen...

Pheredhel 23. Mär 2006

1. es werden auch Sicherheitslöcher in anderen Browsern aufgedeckt (und auch nicht erst...

HoldenTroool 23. Mär 2006

IE == Schrott



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt
  3. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, München
  4. über Hays AG, Leipzig


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Evil Within 2 PC 19,97€, FIFA 18 PC 34,97€ oder für PS4 41,97€, Wolfenstein 2 PS4...
  2. (u. a. Wonder Woman, Transformers 5, King Arthur, Mad Max Fury Road, Deepwater Horizon, Batman v...

Folgen Sie uns
       


  1. Deutsche Telekom

    Weitere 39.000 Haushalte bekommen heute Vectoring

  2. Musikerkennungsdienst

    Apple erwirbt Shazam

  3. FTTH

    EWE senkt die Preise für seine Glasfaserzugänge

  4. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  5. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  6. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  7. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  8. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  9. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  10. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apps und Games für VR-Headsets: Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
Apps und Games für VR-Headsets
Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
  1. Virtual-Reality-Benchmarks Geforce gegen Radeon in VR-Spielen
  2. Sumerian Amazon stellt Editor für Augmented und Virtual Reality vor
  3. Virtual Reality Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Blade Runner (1997): Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
Blade Runner (1997)
Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  1. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

  1. Re: Alternativen?

    worsel22 | 21:58

  2. Weil...

    Kondom | 21:57

  3. Die Zwei-Minuten-Regel existiert nicht

    Kondom | 21:54

  4. Re: Intel Xeon E5-2640 mit 20 Kernen, 40 Threads...

    ldlx | 21:54

  5. Re: Habe es soeben deinstalliert

    nightmar17 | 21:52


  1. 19:10

  2. 18:55

  3. 17:21

  4. 15:57

  5. 15:20

  6. 15:00

  7. 14:46

  8. 13:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel