Abo
  • Services:

CDU/CSU verlangt Senkung der Roaming-Gebühren im Mobilfunk

Roaming-Gebühren sollen auf nationale Entgelte gestutzt werden

Die CDU/CSU verlangt eine Senkung der Roaming-Gebühren für Mobilfunk-Gespräche in oder aus Staaten der Europäischen Union. Die derzeitigen Kosten seien inakzeptabel, sagten der Vorsitzende der Arbeitsgruppe Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Peter Bleser (MdB), und die Verbraucherschutzbeauftragte der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Julia Klöckner (MdB).

Artikel veröffentlicht am ,

Nach Angaben der Parlamentarier würden die Tarife aus dem EU-Ausland nach Deutschland in der teuersten Tarifzeit zwischen 0,80 und 2 Euro pro Minute kosten. Eingehende Anrufe würden zwischen 70 und 80 Cent pro Minute kosten, wenn der Handy-Nutzer sich im Ausland aufhält und sich in ein dortiges Mobilfunknetz einbucht.

Stellenmarkt
  1. MOBIL ELEKTRONIK GMBH, Langenbrettach
  2. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Mannheim

Die Abgeordneten sind der Meinung, dass die Roaming-Gebühren verglichen mit inländischen Mobilfunkpreisen viel zu hoch sind. Man bezweifle, ob der Wettbewerb zwischen den Mobilfunkanbietern auf diesem Gebiet funktioniert, da sich die Höhe der Roaming-Gebühren der vier deutschen Netzbetreiber nur unwesentlich voneinander unterscheide.

EU-Kommissarin Viviane Reding hatte bereits eine Neujustierung der Roaming-Gebühren mit Hilfe einer Verordnung angekündigt. Die Union will in der Koalition in einem Antrag fordern, dass die Entgelte so aufgeschlüsselt werden, dass für den Verbraucher ersichtlich ist, wie sich die Gebühren zusammensetzen. Außerdem fordert man eine Senkung der Roaming-Entgelte auf die Höhe der nationalen Gebühren.

Für mehr Transparenz will die Europäische Kommission mit einem Webangebot sorgen, bei dem die Tarife für die Auslandsnutzung recherchiert werden können. Auf der Website werden Auslandstarife sämtlicher Betreiber aus allen 25 EU-Mitgliedsstaaten veröffentlicht. Anhand von Tarifbeispielen und Links zu den Mobilfunkbetreibern in der EU will man den Verbrauchern vermitteln, mit welchen Kosten sie zu rechnen haben.

Die EU-Kommission will auf der Site nicht sämtliche Tarife aus der ganzen EU dokumentieren, sondern nur Kostenbeispiele bieten. Die Website soll halbjährlich auf den aktuellen Stand gebracht werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€ + Versand
  2. 116,75€ + Versand
  3. bei dell.com

Michael - alt 23. Mär 2006

Sieht ganz so aus, als könntest Du Polemik von Ironie und ironischer Empfehlung...

Michael - alt 23. Mär 2006

Stimmt, sie nutzen es aus der Not ODER und das ist viel schlimmer, sie denken, es bezahlt...


Folgen Sie uns
       


Transparentes, flexibles OLED von LG - Demo (Display Week)

Auf der Display Week 2018 in Los Angeles zeigt LG nach langer Verzögerung erstmals das transparente und flexible OLED. Auf der Veranstaltung hat LG nur eine Ecke mit einer Maschine dauerhaft gebogen. Gut zu sehen ist, dass die Gegenstände hinter dem Panel gut erkennbar, bei aktivem Display aber kaum sichtbar sind.

Transparentes, flexibles OLED von LG - Demo (Display Week) Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
    Steam Link App ausprobiert
    Games in 4K auf das Smartphone streamen

    Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
    2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
    3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

    Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
    Indiegames-Rundschau
    Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
    2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
    3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

      •  /