Tobit: Offline-Synchro-Lösung für David und WindowsCE-Geräte

InfoCenter Pocket Sync soll David-Server und mobile Geräte zusammenbringen

Tobit will für seinen David-Server eine Synchronisationslösung für WindowsCE-Geräte auf den Markt bringen und hat nun zunächst eine Vorabversion der Software angekündigt. Ab Mitte April 2006 soll die fertige Software auch regulär angeboten werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der "InfoCenter Pocket Sync" soll das schon länger vorhandene "InfoCenter Pocket" nicht ersetzen. Letzteres dient für den direkten Onlinezugriff auf die Informationen auf den David-Server und arbeitet im Push-Verfahren, d.h. bei Änderungen auf dem Server werden die mobilen Geräte automatisch benachrichtigt.

Stellenmarkt
  1. Informatiker / Anwendungsentwickler / Programmierer als Softwareentwickler Desktop (m/w/d)
    easySoft. GmbH, Metzingen
  2. Auditorin / Auditor (w/m/d) für Informationssicherheit
    Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
Detailsuche

Die nun neu vorgestellte Lösung "InfoCenter Pocket Sync" ist dafür gedacht, Informationen vom Server auf das lokale Gerät zu kopieren, um sie auch offline verwenden zu können, wobei der Hersteller an Termine, Adressen und Nachrichten denkt. Die Synchronisation erfolgt über die direkte PC-Verbindung.

"Die Verbreitung von portablen Geräten, die unter Windows Mobile arbeiten, steigt bei unseren Kunden geradezu explosionsartig an. Wir tragen dieser Entwicklung Rechnung und werden in den kommenden Monaten einige neue Produkte für diese Plattform bieten. InfoCenter Pocket Sync macht da erst den Anfang", versprach Roman Dummel, Technical Marketing Manager bei Tobit Software.

InfoCenter Pocket Sync arbeitet mit dem Server David V8 oder David V8+ zusammen. Tobit erwartet das Veröffentlichungsdatum der endgültigen Version für Mitte April 2006. Preise konnte der Hersteller noch nicht nennen. Für Anwender von David InfoCenter PDA Sync soll es eine Upgrade-Version geben.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    30.06./01.07.2022, Virtuell
  2. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    04.-06.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Ab dem 28. März 2006 sollen die Mitglieder des "Club Tobit Software" Zugang zu der Vorabversion erhalten, die kostenlos über das Portal club.tobit.com angeboten werden soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Hans Kranz 28. Mär 2006

Das geht mit anderen Softwarelösungen schon lange! Vielleicht sollte Tobit sich wieder...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Franziska Giffey
Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin

Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) hat per Videokonferenz mit einem Deepfake von Vitali Klitschko gesprochen. Der Betrug flog auf.

Franziska Giffey: Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin
Artikel
  1. Mond: US-Sonde findet Einschlagstelle des unbekannten Raketenteils
    Mond
    US-Sonde findet Einschlagstelle des unbekannten Raketenteils

    Die Nasa hat die Stelle auf dem Mond gefunden, wo im März ein noch unidentifiziertes Raketenteil abgestürzt ist. Der Krater ist überraschend groß.

  2. Datenpanne: IT-Mitarbeiter verliert USB-Stick mit Meldedaten einer Stadt
    Datenpanne
    IT-Mitarbeiter verliert USB-Stick mit Meldedaten einer Stadt

    Die Tasche mit dem USB-Stick wurde über ein in ihr ebenfalls enthaltenes Smartphone geortet und gefunden.

  3. Logistik: Post will mit Solarschiff Pakete in Berlin verteilen
    Logistik
    Post will mit Solarschiff Pakete in Berlin verteilen

    Die Post will Pakettransporte von der Straße aufs Wasser verlagern. Das erste der Schiffe wird mit Solarstrom betrieben. In Zukunft sollen sie autonom fahren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI 323CQRDE (WQHD, 165 Hz) 399€ • LG OLED 48C17LB 919€ • Samsung 980 PRO (PS5-komp.) 2 TB 234,45€ • Apple HomePod Mini 84€ • 16.000 Artikel günstiger bei Media Markt • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700G 239€, Samsung 970 EVO Plus 250 GB 39€ und Corsair Crystal 680X RGB 159€) [Werbung]
    •  /