Abo
  • IT-Karriere:

NEC stellt neue NP-Projektorenserie mit Wechseloptiken vor

Dank Lüfternachlauf sofortiges Abschalten möglich

Die neuen LCD-Projektoren der NP-Serie von NEC sind mit einem Lüfternachlauf ausgerüstet, der direkt nach Abschalten des Gerätes mit Hilfe eines Akkus belüftet. So lässt sich der Projektor direkt nach der Präsentation abbauen. Die NEC-NP-Projektoren ersetzen die Modelle der MT-Reihe.

Artikel veröffentlicht am ,

Der NP1000 und der NP2000 arbeiten beide mit einer Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln und einem Kontrastverhältnis von 800:1, die Helligkeitswerte unterscheiden sich aber: Der NP1000 erreicht 3.500 ANSI-Lumen, der NP2000 4000 ANSI-Lumen.

Stellenmarkt
  1. NORDAKADEMIE gemeinnützige AG, Elmshorn
  2. DAKOSY Datenkommunikationssystem AG, Hamburg

Beide Geräte verfügen über die Anschlüsse VGA, BNC, DVI-D mit HDCP, S-Video, Composit-Video, RGB, Y/Cb/Cr, Fast-Ethernet, USB und sind mit einem PC-Card-Schacht ausgerüstet. WLAN lässt sich so per PCMCIA-Karte realisieren.

Das mitgelieferte Objektiv ermöglicht Projektionsdiagonalen zwischen 0,76 m und 12,70 m und erlaubt Projektionsentfernungen zwischen 0,89 und 20,9 Metern. Außerdem gibt es fünf weitere Wechseloptiken mit Bayonettanschluss für unterschiedliche Projektionsbedingungen. Die Lampenlebensdauer wird mit 3.000 Stunden angegeben.

Die Projektoren bieten eine Lens-Shift-Funktion, die horizontal um ±10 Grad und vertikal um ±50 Grad manuell betätigt werden kann. Die Lautstärke wird mit 30 dB (A) angegeben. Die Projektoren bieten auch eine manuelle "Wandfarbkorrektur", wobei natürlich das Bild und nicht die Wandfarbe selbst angepasst werden kann. Die Projektoren messen 399 x 150 x 358 mm bei rund 7,3 Kilogramm Gewicht.

Die Geräte sollen ab April 2006 verfügbar sein. Einen Preis teilte NEC noch nicht mit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. (-70%) 17,99€
  3. 48,49€
  4. 3,74€

lol1968 23. Mär 2006

Na vielen Dank für die Information, dass der Projektor nicht einfach die WANDFARBE...

ln 23. Mär 2006

"Die Projektoren bieten auch eine manuelle "Wandfarbkorrektur", wobei natürlich das Bild...


Folgen Sie uns
       


Vaio SX 14 - Test

Das Vaio SX14 ist wie schon die Vorgänger ein optisch hochwertiges Notebook mit vielen Anschlüssen und einer sehr guten Tastatur. Im Golem.de-Test zeigen sich allerdings Schwächen beim Display, dem Touchpad und der Akkulaufzeit, was das Comeback der Marke etwas abschwächt.

Vaio SX 14 - Test Video aufrufen
CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reichweitenangst Mit dem E-Auto von China nach Deutschland
  2. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  3. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

Linux-Gaming: Steam Play or GTFO!
Linux-Gaming
Steam Play or GTFO!

Meine ersten Gaming-Eindrücke nach dem Umstieg von Windows auf Linux sind dank Steam recht positiv gewesen: Doch was passiert, wenn ich die heile Steam-(Play-)Welt verlasse und trotzdem Windows-Spiele unter Linux starten möchte? Meine anfängliche Euphorie weicht Ernüchterung.
Ein Praxistest von Eric Ferrari-Herrmann

  1. Project Mainline und Apex Google bringt überall Android-Updates, außer am Kernel
  2. Ubuntu Lenovo bietet Laptops mit vorinstalliertem Linux an
  3. Steam Play Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um

    •  /