Abo
  • IT-Karriere:

1blu-Server mit eRIC express fernsteuern

Dedizierter Server mit Remote-Management-Karte

Der Webhoster 1blu bietet einen dedizierten Root-Server an, der mit der Remote-Management-Karte eRIC express von Raritan/Peppercon ausgestattet ist. Damit ist ein vollständiger Zugriff auf den Server aus der Ferne möglich, einschließlich Eingriffen ins BIOS.

Artikel veröffentlicht am ,

Dank der eRIC-Karte lässt sich der Server komplett über den Webbrowser steuern, unabhängig vom Betriebszustand. Auch Eingriffe während des Bootens oder BIOS-Updates sind möglich, ebenso das Ein- und Ausschalten bzw. ein Hard-Reset des Servers.

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services, Oberhausen
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Dresden, Berlin

Zudem lässt sich ein Notbetriebssystem über ein virtuelles Laufwerk booten, beispielsweise von der CD oder dem USB-Stick auf dem heimischen Rechner. So lassen sich leicht beliebige Betriebssysteme installieren.

Der "1blu-RootServer UnlimitedXXL+" samt eRIC-Karte kostet 169,- Euro im Monat. Daneben steckt der Dual-Core-Prozessor Opteron 246 von AMD samt 4 GByte RAM und zwei Festplatten mit jeweils 250 GByte Speicherkapazität im RAID-1-Verbund. Traffic wird nicht extra berechnet und ist nur durch die verfügbare Bandbreite begrenzt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 149,99€ (Release noch nicht bekannt)
  2. 15,99€
  3. 21,99€
  4. 24,99€

s.h. 23. Mär 2006

Ich denke es ist auch nicht der Zweck dieser Karte ein ganzes Linux-system per Remote zu...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia 1 - Test

Das Xperia 1 eignet sich dank seines breiten OLED-Displays hervorragend zum Filmeschauen. Im Test zeigt Sonys neues Smartphone aber noch weitere Stärken.

Sony Xperia 1 - Test Video aufrufen
Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

    •  /