Abo
  • Services:
Anzeige

WISO: Dubiose Pröbchen-Dienste im Internet

Dienste sind teuer und zu keiner Lieferung verpflichtet

Wer sich für Produktmuster interessiert, kann sich im Netz bei speziellen Diensten dafür anmelden. Doch die sind teuer und bringen wenig, hat das ZDF-Magazin WISO herausgefunden. Verbraucherschützer raten, entsprechende Anbieter zu meiden.

Sie heißen "Probenbutler" oder "Probino" und versprechen, Nutzer mit kostenlosen Produktmustern zu versorgen: Pröbchen-Dienste im Internet, bei denen man sich gegen Gebühr eintragen lassen kann und die dann vom Parfüm bis zum Lebensmittel alles anliefern sollen.

Anzeige

Wie das ZDF-Verbrauchermagazin WISO auf seiner Internetseite berichtet, bringen die Dienste eher wenig - meist seien sogar "windige Geschäftemacher" am Werk, so das Magazin. So verspricht der Probenbutler, Nutzer monatlich bei mindestens 75 verschiedenen "Produktproben- und Gutscheinangeboten" einzutragen, und zwar "nur den besten". 7,- Euro im Monat sind dafür zu bezahlen, bei einer Mindestlaufzeit von zwei langen Jahren. So ist man in einem Rutsch 168,- Euro los, ohne zu wissen, was man wirklich erhält.

Laut WISO sind die Geschäftsbedingungen von Probenbutler allerdings so gestaltet, dass der Dienstleister gar nicht dazu verpflichtet ist, den Kunden überhaupt bei allen versprochenen Angeboten einzutragen - noch nicht einmal ein Nachweis hierfür sei zu erbringen. "Das heißt, dass Probenbutler ohne festgelegte Gegenleistung vom Verbraucher Geld kassieren kann", so das TV-Magazin.

Einen Fall für die Behörden sieht die von WISO befragte Staatsanwaltschaft Saarbrücken allerdings nicht: Zwar gingen die dubiosen Anbieter das Risiko ein, sich zivilrechtlichen Rückforderungsansprüchen stellen zu müssen, eine Strafbarkeit liege mit geschickt formulierten Geschäftsbindungen dennoch nicht vor. Verbraucherschützer raten, einen Bogen um solche Angebote zu machen.

Für den Probenbutler-Konkurrenten Probino gingen laut WISO unterdessen über 1.300 Strafanzeigen ein. Der Dienst soll Kunden, die sich gar nicht eingetragen hatten, Rechnungen gestellt haben und sie unter Druck setzen.


eye home zur Startseite
nf1n1ty 26. Mär 2006

Ist nicht wirklich eine Tugens...wär doch viel besser ohne so ein System in dem...

webtroll 23. Mär 2006

Ich halte WISO zwar auch nicht gerade für den Gral der allumfassenden Weisheit, aber von...

Phino 23. Mär 2006

Seit 20 Jahren wird in Deutschland über die betrügerischen Machenschaften beim...

laxroth 23. Mär 2006

Zugegeben, die Versuchung ist doch recht groß...außerdem ist der Mensch ein Sammler...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  2. über Hays AG, Raum Würzburg, Mannheim
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Bosch Engineering GmbH, Abstatt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Windows Phone 7.5 und 8.0

    Microsoft schaltet Smartphone-Funktionen ab

  2. Raja Koduri

    Intel zeigt Prototyp von dediziertem Grafikchip

  3. Vizzion

    VW zeigt selbstfahrendes Auto ohne Lenkrad

  4. iOS, MacOS und WatchOS

    Apple verteilt Updates wegen Telugu-Bug

  5. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  6. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  7. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  8. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  9. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  10. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Digitaler Wandel in der IT

    brutos | 09:07

  2. Rückerstattung

    Dwalinn | 09:06

  3. Re: Der wahre Grund solcher Klagen

    DetlevCM | 09:06

  4. Re: Ankündigungsweltmeister (kT)

    xmaniac | 09:05

  5. Re: nur Windows 10, nur Windows Store?

    blaub4r | 09:05


  1. 08:51

  2. 06:37

  3. 06:27

  4. 00:27

  5. 18:27

  6. 18:09

  7. 18:04

  8. 16:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel