Abo
  • Services:

Alpha-Version von Firefox 2.0 mit veränderter Oberfläche

Firefox 2.0
Firefox 2.0
Vorerst ist noch unklar, wie viele der für Firefox 2.0 geplanten Änderungen etwa an der Oberfläche noch integriert werden. Auf jeden Fall sind die Überarbeitungen an der Oberfläche noch nicht abgeschlossen. Eigentlich soll etwa noch die Lesezeichenleiste um ein Sucheingabefeld ergänzt und die Adressleiste umgebaut werden. Außerdem ist angedacht, Firefox 2.0 mit einem umfangreichen Session-Management und einer Rechtschreibkorrektur auszustatten sowie das Hinzufügen anderer Suchmaschinen zu vereinfachen.

Stellenmarkt
  1. GoDaddy, Hürth
  2. Securiton GmbH IPS Intelligent Video Analytics, München

Firefox 2.0 Alpha 1 steht in englischer Sprachversion für Windows, Linux und MacOS X auf den ftp-Servern von Mozilla zum Download bereit. Die Entwickler weisen ausdrücklich darauf hin, dass diese Vorabversion nicht für einen Produktiveinsatz geeignet ist. Lediglich Tester sollen so die Möglichkeit erhalten, die Arbeit an Firefox 2.0 zu unterstützen. Diese sind besonders dazu aufgerufen, die neuen Lesezeichen- und Verlaufsfunktionen zu testen, was etwa die Datenintegrität oder die Import-Möglichkeiten betrifft.

Firefox 2.0
Firefox 2.0
In den vergangenen Tagen berichteten immer wieder Blogs und manche Newsseiten fälschlicherweise die Verfügbarkeit der Alpha 1 von Firefox 2.0. Allerdings handelte es sich hierbei immer nur um Vorabversionen der Alpha 1, worauf Firefox-Mitarbeiter wiederholt hingewiesen hatten und darum baten, bis zur nun erfolgten Ankündigung zu warten.

Die weitere Firefox-Planung sieht vor, noch eine weitere Alpha-Version von Firefox 2.0 zu veröffentlichen, der sich dann voraussichtlich zwei Beta-Fassungen anschließen. Die erste Firefox-2.0-Beta wird dann alle Funktionen enthalten, die für die Final-Version vorgesehen sind. Im Anschluss an die Betas sollen mehrere Release Candidates bis zur Final-Version folgen, von der im Moment kein aktueller Erscheinungstermin bekannt ist.

 Alpha-Version von Firefox 2.0 mit veränderter Oberfläche
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,29€
  2. 59,99€
  3. 59,99€
  4. (-79%) 5,99€

Dedalus 13. Aug 2006

ich fasse es nicht...! muss man studieren, um soetwas contraproduktives von sich zu...

Blair 25. Mär 2006

glaubst du, sicherheit und geschwindigkeit würden mehr verbessert werden wenn andere...

Blair 25. Mär 2006

die beiden browser untersteiden sich immernoch sehr stark. beide haben massig features...

Gast2 24. Mär 2006

such mal in Google nach: opera firefox nachgemacht

Stebs 24. Mär 2006

Jepp, hattest es schon fast richtig: C:\Programme\Bon Echo\firefox.exe -p "Profilname...


Folgen Sie uns
       


Wacom Intuos im Test

Das Wacom Intuos ist klein und kompakt - fast schon untypisch für Wacom-Geräte. Gerade angehende digitale Künstler freuen sich über die präzise Stifteingabe zu einem erschwinglichen Preis. Allerdings gibt es auch Nachteile - weniger Makrotasten und fehlende Touch-Eingabe gehören dazu.

Wacom Intuos im Test Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
    Ryzen 5 2600X im Test
    AMDs Desktop-Allrounder

    Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
    2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
    3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

    Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
    Oneplus 6 im Test
    Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

    Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
    2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

      •  /