Abo
  • Services:

In-Game-Werbung auch für Handy-Spiele

IGA Worldwide kooperiert mit Exit Games

Zusammen mit Exit Games entwickelt IGA Worldwide eine In-Game-Werbelösung für mobile Plattformen. Damit soll es möglich werden, Werbung dynamisch in Handy- und Handheld-Spiele einzubinden, so wie es heute bei PC- und Videospielen bereits möglich ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Dazu wird die von Exit Games stammende Managed-Service-Plattform für vernetzte Handy-Spiele "Neutron" mit der "Radial Network" genannten der Ad-Serving-Plattform von IGA Worldwide verknüpft. Werbetreibende sollen Verbraucher so auch über mobile Spiele erreichen können.

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Berlin
  2. BAUER Aktiengesellschaft, Schrobenhausen

Mit Neutron können Spielehersteller Handy-Spiele, die auf Java, BREW oder Adobe Flash Lite basieren, mit dynamisch aktualisierbarer In-Game-Werbung erstellen. Das Radial Network ermöglicht Werbefirmen, ihre mobilen Kampagnen zu aktualisieren, zu ändern, regional anzupassen und zusätzlich Berichte zu diesen Kampagnen zu empfangen.

Die beiden Unternehmen wollen zudem durch ein entsprechendes Beratungsangebot die Werbeform voranbringen. IGA setzt sich darüber hinaus beim IAB (Internet Advertising Bureau) für die Standardisierung von mobilen Werbeformaten sowie die Erstellung von Mess- und Datenschutzrichtlinien ein, um die Akzeptanz innerhalb der Branche und bei den Verbrauchern zu erhöhen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 1,29€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

screne 22. Mär 2006

Es wird aber auch nicht das Gegenteil in der Nachricht behauptet. Die Frage ist daher...

zoozle.net 22. Mär 2006

LOL, man bezahlt 5€ für ein Handyspiel und dann nochmal 10Cent pro 10KB alle 2h spielen...


Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
    Shift6m-Smartphone im Hands on
    Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

    Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
    Von Oliver Nickel


      In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
      In eigener Sache
      Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

      IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

      1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
      2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
      3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

        •  /