Abo
  • Services:

Spieletest: DTM Race Driver 3 - Umfangreicher Motorsport

DTM Race Driver 3 (PC)
DTM Race Driver 3 (PC)
Ein altes Problem schleppt DTM Race Driver 3 allerdings leider auch wieder mit - immer noch agieren die Computerfahrer stellenweise etwas zu übermütig. Selbst wer stur seiner Ideallinie folgt, muss bei Gedränge damit rechnen, von aggressiven Kontrahenten von der Straße gedrängt oder gar gerammt zu werden - und im schlimmsten Fall dank deutlicher Schäden sofort wieder auszuscheiden. Dafür entschädigt der Tuning-Modus, in dem wirklich jedes noch so kleine Detail am eigenen Fahrzeug variiert werden darf, um noch eine hundertstel Sekunde mehr rauszukratzen; wer das nicht will, fährt aber meist auch mit der vorgegebenen Wageneinstellung gut.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Waiblingen
  2. GK Software SE, Berlin, Hamburg, Schöneck, St. Ingbert

DTM Race Driver 3 (PC)
DTM Race Driver 3 (PC)
Der schwächste Punkt an DTM Race Driver 3 ist sicherlich die Optik - die wurde im Gegensatz zum Vorgänger nämlich kaum aufgewertet. Besitzer älterer PCs freuen sich so über einen immer flüssigen Spielablauf, insgesamt hätten es aber ruhig ein paar Details mehr sein können. Auch die Soundkulisse wurde nur minimal überarbeitet, diese war allerdings bereits beim Vorgänger kaum zu kritisieren.

DTM Race Driver 3 (PC)
DTM Race Driver 3 (PC)
DTM Race Driver 3 ist für PC, Xbox und PlayStation 2 im Handel erhältlich; dieser Test bezieht sich dabei einzig auf die PC-Fassung, die Konsolenumsetzungen lagen uns leider nicht vor.

Fazit:
Technisch und hinsichtlich der KI hätte Codemasters sicherlich noch ein bisschen mehr aus dieser Spielreihe rausholen können, inhaltlich gibt es aber wieder einmal nichts auszusetzen - DTM Race Driver bietet einsteigerfreundlichen Fahrspaß pur, und das in wirklich unzähligen Disziplinen, egal ob man im SUV durchs Gelände brettert oder in Hockenheim oder Spa neue Rundenbestzeiten aufstellt. Für lang anhaltende Motivation ist so gesorgt; die nächsten Wochen und Monate wird man sicherlich kein weiteres Rennspiel mehr benötigen.

 Spieletest: DTM Race Driver 3 - Umfangreicher Motorsport
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-35%) 19,49€
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  4. (-80%) 3,99€

SnowMan 23. Mär 2006

mal abgesehen vom Schwachsinn den der Box-Troll da wieder verzapft hat. PGR3 hat alles...

G.o.D 22. Mär 2006

ob man denn diesmal freie wahl zwischen fahrzeug und kurs hat? diese bevormundung, dass...

gu 22. Mär 2006

Ich hab's hier in der Schweiz noch in keinem Laden gesehen. Und Verkäufer sagen nur...

Arkanoid 22. Mär 2006

Da mein letzter Beitrag anscheinend gelöscht wurde hier nun nochmal: Gibt es einen...

.. 22. Mär 2006

Ich habe mir das Spiel gekauft und bin recht zufrieden damit. Der einzige Wehrmutstropfen...


Folgen Sie uns
       


Pocophone F1 - Test

Das Pocophone F1 gehört zu den günstigsten Topsmartphones auf dem Markt - nur 330 Euro müssen Käufer für das Gerät bezahlen. Dafür bekommen sie eine Dualkamera und einen Snapdragon 845. Wer mit ein paar Kompromissen leben kann, macht mit dem Smartphone nichts falsch.

Pocophone F1 - Test Video aufrufen
LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
    Kaufberatung
    Der richtige smarte Lautsprecher

    Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
    Von Ingo Pakalski

    1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
    2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
    3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

    Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
    Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
    "Wir sind überall"

    Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
    Ein Interview von Marc Sauter

    1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
    2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

      •  /