Abo
  • Services:

Marktforscher: PlayStation 3 wird 2010 den Markt anführen

Microsoft wird In-Stat zufolge aber an Gewicht gewinnen

Auch im Jahr 2010 wird Sony Computer Entertainment noch den Konsolenmarkt anführen, zumindest wenn es nach der Voraussage der Marktforscher von In-Stat geht. Dennoch werde es Microsoft schaffen, den Abstand zumindest im Bereich Next-Generation-Konsolen zu verringern.

Artikel veröffentlicht am ,

In-Stat geht davon aus, dass die ab November 2006 erhältliche PlayStation 3 bis 2010 einen Marktanteil von etwas über 50 Prozent aller verkauften Next-Generation-Konsolen wird verbuchen können. Für Microsofts seit November/Dezember 2005 erhältlicher Xbox 360 sagen die Marktforscher einen Marktanteil von 28,6 Prozent voraus, während Nintendos erst im Laufe des Jahres 2006 startende Revolution-Konsole auf 21,2 Prozent kommen soll. Microsofts Vorsprung vor Nintendo im Bereich Next-Generation-Konsolen soll sich vor allem durch die frühe Xbox-360-Einführung, die Dominanz vor allem im US-Markt und größeres Interesse von "älteren Spielern" bedingen.

Stellenmarkt
  1. Wüstenrot & Württembergische AG, Ludwigsburg
  2. DFL Digital Sports GmbH, Köln

Insgesamt geht In-Stat davon aus, dass die Zahl der verkauften Next-Generation-Konsolen höher liegen wird als die bei der vorherigen Gerätegeneration. Bei dieser liegt Sony mit der PlayStation 2 und bereits über 100 Millionen ausgelieferten Konsolen deutlich über der Xbox 1, von der bis Januar 2006 weltweit 24 Millionen Stück abgesetzt wurden.

Bei den portablen Geräten fehlt Microsoft noch ein Konkurrenzprodukt zu Nintendo DS und PlayStation Portable (PSP), einem Gerücht zufolge könnte sich dies 2007 ändern. Allerdings geistern Gerüchte um ein Microsoft-Spiele-Handheld schon länger durch das Netz, während Windows-CE-basierte Spiele-Handhelds von Herstellern wie Gizmodo es nicht schaffen, sich am Markt zu etablieren.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 915€ + Versand
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. ab 119,98€ (Release 04.10.)

Mülli 18. Mai 2006

Ach geht ja gar nicht... also nochmal würfeln

der Meister 11. Apr 2006

... Die du da beschreibst nennt sich übrigenst Texturierung, das gibt es aber schon eine...

knock 22. Mär 2006

Ja nee Heinz, und ich prognostiziere das die aktuelle Zeitung von heute, morgen veralt et...

~The Judge~ 22. Mär 2006

Nach 15 Stunden fällt endlich das Wort "Fanboy" .. Danke! :) Warum hat das so lange...

Hoto 22. Mär 2006

Seh ich genauso, zudem gehören nunmal Konsolen genauso mit dazu, schliesslich wird hier...


Folgen Sie uns
       


Infiltrator Demo mit DLSS und TAA

Wir haben die Infiltrator Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti mit DLSS und TAA ablaufen lassen.

Infiltrator Demo mit DLSS und TAA Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
    Lenovo Thinkpad T480s im Test
    Das trotzdem beste Business-Notebook

    Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
    2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
    3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

      •  /