Marktforscher: PlayStation 3 wird 2010 den Markt anführen

Microsoft wird In-Stat zufolge aber an Gewicht gewinnen

Auch im Jahr 2010 wird Sony Computer Entertainment noch den Konsolenmarkt anführen, zumindest wenn es nach der Voraussage der Marktforscher von In-Stat geht. Dennoch werde es Microsoft schaffen, den Abstand zumindest im Bereich Next-Generation-Konsolen zu verringern.

Artikel veröffentlicht am ,

In-Stat geht davon aus, dass die ab November 2006 erhältliche PlayStation 3 bis 2010 einen Marktanteil von etwas über 50 Prozent aller verkauften Next-Generation-Konsolen wird verbuchen können. Für Microsofts seit November/Dezember 2005 erhältlicher Xbox 360 sagen die Marktforscher einen Marktanteil von 28,6 Prozent voraus, während Nintendos erst im Laufe des Jahres 2006 startende Revolution-Konsole auf 21,2 Prozent kommen soll. Microsofts Vorsprung vor Nintendo im Bereich Next-Generation-Konsolen soll sich vor allem durch die frühe Xbox-360-Einführung, die Dominanz vor allem im US-Markt und größeres Interesse von "älteren Spielern" bedingen.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) C#
    Bayerische Landesärztekammer, München
  2. Cyber Security Analyst / Penetration Tester:in (w/d/m)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau
Detailsuche

Insgesamt geht In-Stat davon aus, dass die Zahl der verkauften Next-Generation-Konsolen höher liegen wird als die bei der vorherigen Gerätegeneration. Bei dieser liegt Sony mit der PlayStation 2 und bereits über 100 Millionen ausgelieferten Konsolen deutlich über der Xbox 1, von der bis Januar 2006 weltweit 24 Millionen Stück abgesetzt wurden.

Bei den portablen Geräten fehlt Microsoft noch ein Konkurrenzprodukt zu Nintendo DS und PlayStation Portable (PSP), einem Gerücht zufolge könnte sich dies 2007 ändern. Allerdings geistern Gerüchte um ein Microsoft-Spiele-Handheld schon länger durch das Netz, während Windows-CE-basierte Spiele-Handhelds von Herstellern wie Gizmodo es nicht schaffen, sich am Markt zu etablieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Mülli 18. Mai 2006

Ach geht ja gar nicht... also nochmal würfeln

der Meister 11. Apr 2006

... Die du da beschreibst nennt sich übrigenst Texturierung, das gibt es aber schon eine...

knock 22. Mär 2006

Ja nee Heinz, und ich prognostiziere das die aktuelle Zeitung von heute, morgen veralt et...

~The Judge~ 22. Mär 2006

Nach 15 Stunden fällt endlich das Wort "Fanboy" .. Danke! :) Warum hat das so lange...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Oliver Blume
VW verwirft Trinity-Modell und plant nochmal neu

VWs Ingenieure müssen den Trinity neu planen, weil das Design bei der Konzernspitze durchgefallen ist. Zudem gibt es eine neue Softwarestrategie.

Oliver Blume: VW verwirft Trinity-Modell und plant nochmal neu
Artikel
  1. Bedenken zu Microsoft 365: Datenschützer will mit Wirtschaft über Office-Software reden
    Bedenken zu Microsoft 365
    Datenschützer will mit Wirtschaft über Office-Software reden

    Bei den Gesprächen könnte herauskommen, dass Microsoft 365 nicht mehr verwendet werden darf.

  2. Verwaltungsrat: Vodafone-Group-Chef Nick Read tritt zurück
    Verwaltungsrat
    Vodafone-Group-Chef Nick Read tritt zurück

    Nach enttäuschenden Ergebnissen auf dem deutschen Markt zieht der Chef der britischen Vodafone Group die Konsequenzen. Eine echte Nachfolge ist noch nicht gefunden.

  3. Soziale Netzwerke: Liken bei Hasspostings kann strafbar sein
    Soziale Netzwerke
    Liken bei Hasspostings kann strafbar sein

    Facebook-Nutzer, die nicht davor zurückschrecken, diskriminierende oder beleidigende oder Postings zu liken, sollten sich das gut überlegen. Denn das Drücken des Gefällt-mir-Buttons kann hier erhebliche rechtliche Folgen haben.
    Von Harald Büring

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Bundle vorbestellbar • SanDisk Extreme PRO 1TB 141,86€ • Amazon-Geräte bis -53% • Mindstar: Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 199€, AMD-Ryzen-CPUs zu Bestpreisen • Alternate: WD_BLACK P10 2TB 76,89€ • Advent-Tagesdeals bei MediaMarkt/Saturn • Thrustmaster Ferrari GTE Wheel 87,60€ [Werbung]
    •  /