Abo
  • Services:
Anzeige

Xbox 360 - Mehr Geräte für den Handel

Microsofts Partner steigern Fertigungsmenge

Microsoft will ab dieser Woche die Zahl der wöchentlich an den Handel ausgelieferten Xbox-360-Konsolen verdoppeln bis verdreifachen. Bis Juni 2006 soll dann das Spieleportfolio noch auf rund 80 Titel erweitert werden, damit auch das Interesse an der neuen Konsole gesteigert wird.

Die gesteigerte Liefermenge wird laut Microsoft möglich, weil mit Celestica der nunmehr dritte Fertigungspartner neben Wistron und Flextronics seine volle Produktionskapazität erreicht hat.

Fast beschwörend weist Peter Moore, Corporate Vice President von Microsofts Unterhaltungsabteilung, darauf hin, dass es damit nun keine bessere Zeit gebe, sich eine Xbox 360 zu kaufen. Man könnte es aber auch so formulieren: Es gibt für Microsoft keine bessere Zeit, die Xbox 360 anzupreisen, da der Wettbewerber Sony Computer Entertainment erst im November 2006 weltweit mit der PlayStation 3 aufwarten wird und die Xbox 360 noch freies Feld im Markt für Next-Generation-Konsolen hat.

Anzeige

Zu den wichtigen neuen Xbox-360-Titeln der nächsten Wochen und Monate zählen das 3D-Rollenspiel "The Elder Scrolls IV: Oblivion", Ubisofts Taktik-Shooter "Ghost Recon Advanced Warfighter" und "Lara Croft Tomb Raider: Legend". Allesamt sind dies keine exklusiven Inhalte, die zumindest auch auf dem PC erscheinen, was den Kaufreiz der Konsole für PC-Spieler nicht unbedingt steigern dürfte. Mit "Final Fantasy XI" bekommt die Xbox 360 dann noch ihr erstes Online-Rollenspiel, das es schon seit einigen Jahren auf dem PC gibt.

Selbst Epics imposanter Shooter "Gears of War", der voraussichtlich noch bis zum dritten Quartal 2006 auf sich warten lässt, wird auch für den PC erscheinen. Beim Rest der kommenden Titel sieht es ähnlich aus: Es handelt sich fast nur um Multiplattformspiele, selbst Koeis "Dynasty Warriors 5 Empires" erscheint zusätzlich auf der PlayStation 2 - bei den mittlerweile über 100 Millionen ausgelieferten Sony-Konsolen kein Wunder. Für Halo 3 hat Microsoft leider noch keinen Termin genannt.

Über Xbox Live sollen die Spieler dann aber bald mehr Erweiterungen für bestehende Spiele herunterladen können, unter anderem neue Autos für "Project Gotham Racing 3" und neue Maps für "Perfect Dark: Zero". Dem überaus gelungenen "Kameo: Elements of Power" will Microsoft neue kooperative Mehrspielermodi sowie neue Kostüme für Kameo und Co. hinzufügen. Erweitert werden wird laut Microsoft auch das Angebot der über Xbox Live Arcade online vertriebenen Spiele, darunter "Street Fighter II: Hyper Fighting", das Kartenspiel "Uno" und ein kostenloses Pokerspiel ("Texas Hold 'Em Poker") von Riverbelle.


eye home zur Startseite
Bertram 22. Mär 2006

Ich bin halt lernfähig

the_spacewürm 22. Mär 2006

Bei uns im Aldi stapelt sich die Schokolade auch in den Regalen, darum bin ich auch für...

~jaja~ 22. Mär 2006

Spinner, die XBox360 war kurz nach Erscheinen sehr wohl vergriffen, zumindest die...

Zapp 21. Mär 2006

*klirr* ;)

Bibabuzzelmann 21. Mär 2006

Einer muss ja was schreiben, ihr Spielverderber ^^ "In Zeiten steigender...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DIgSILENT GmbH, Gomaringen
  2. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  3. GK Software AG, Schöneck
  4. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. (-10%) 53,99€
  3. 15,29€

Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

  1. Re: Mal wieder typisch oberflächlich Anti-Telekom

    Faksimile | 13:56

  2. Re: Einfach nur schlimm!

    Slurpee | 13:54

  3. Re: Bei voller Leistung reicht das Netzteil nicht...

    Arhey | 13:52

  4. Re: Custom-domainname

    Arhey | 13:50

  5. Re: Das ja ein Schnapper

    Der Spatz | 13:48


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel