Abo
  • Services:

Telekom setzt bei Internetfernsehen auf Microsoft

VDSL wird ein IPTV-Angebot auf Basis von Microsofts Plattform mitbringen

Die Telekom will in Sachen Internetfernsehen mit Microsoft zusammenarbeiten. Mit dem neuen VDSL-Netz will die Telekom auch ein neues IPTV-Angebot starten, Basis dafür soll Microsofts IPTV-Plattform sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Um IPTV im deutschen Markt zu entwickeln, wird neben der Telekom auch Microsoft Marketing für IPTV betreiben. Der Vertragsabschluss mit der Telekom ist dabei der größte IPTV-Vertrag für Microsoft in Europa und der zweitgrößte weltweit.

Stellenmarkt
  1. MOBIL ELEKTRONIK GMBH, Langenbrettach
  2. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Mannheim

Microsofts IPTV-Plattform ermöglicht neben dem Empfang von linearen TV-Programmen auch neue interaktive Fernsehdienste wie einen netzbasierten digitalen Videorekorder und Video on Demand. Auch Anwendungen wie Voting, ein individueller Abruf von Spiel- und Tabellenständen bei Sportereignissen oder die Teilnahme an Gewinnspielen wird ins Auge gefasst. Der Zuschauer soll außerdem die Möglichkeit erhalten, über so genannte OnDemand-Collections-Pakete ausgewählte Spielfilme, TV-Serien oder Dokumentationen per Fernbedienung abzurufen.

Die Übertragung der TV-Bilder kann dabei in Standard- und HDTV-Qualität erfolgen, schließlich wird das geplante VDSL-Netz Bandbreiten von bis zu 50 MBit/s bieten. In einer ersten Ausbaustufe wird VDSL in zehn großen Städten eingeführt: Berlin, Hamburg, Leipzig, Hannover, Düsseldorf, Köln, Frankfurt, Nürnberg, Stuttgart und München.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 554,00€ (Bestpreis!)
  2. 59,99€ - Release 19.10.
  3. für 1,98€ statt 4,99€ in HD ausleihen (30 Tage Zeit, um Stream zu starten)
  4. für 1,99€ statt 4,99€ in HD ausleihen (30 Tage Zeit, um Stream zu starten)

g.e.l.aechter 22. Mär 2006

Kennt jemand eine Seite mit Screenshot wo die Bedienung von IPTV a la Mickeysoft...

rbugar 21. Mär 2006

Prima, da haben sich ja mal wieder meine zwei Lieblingsunternehmen zusammengefunden...

GistA 21. Mär 2006

Micro$oft und Telekom - da haben sich ja die beiden Richtigen getroffen...

mdingo 21. Mär 2006

Richtig..:-) nach die schlamm-masse mit "video on demain" und S100 decoder von t-online...

Bertram 21. Mär 2006

Ich hab ihn den Schuldigen.........der Arbeitslosigkeit.


Folgen Sie uns
       


Detroit Become Human - Fazit

Die Handlung von Detroit: Become Human gefällt uns gut. Sie ist hervorragend geschrieben, animiert und geschnitten. Die Geschichte der Androiden wirkt auch im Vergleich mit früheren Werken von Quantic Dream viel erwachsener und intelligenter, vor allem gegenüber dem direkten Vorgänger Beyond Two Souls.

Detroit Become Human - Fazit Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

    •  /