Abo
  • IT-Karriere:

Symantec-Update klemmt AOL-Nutzer vom Internet ab

Fehlerhaftes Update für Norton AntiVirus und Norton Personal Firewall

Für die beiden Symantec-Produkte Norton AntiVirus und Norton Personal Firewall wurden in der vergangenen Woche fehlerhafte Updates veröffentlicht, die auch in Deutschland eine Anmeldung bei AOL verhinderten. Der fehlerhafte Patch soll bereits ausgetauscht worden sein und Symantec bietet eine Hilfe, um sich trotz fehlerhaftem Update wieder bei AOL anmelden zu können.

Artikel veröffentlicht am ,

In einem Knowledge-Base-Artikel beschreibt Symantec, wie sich in der Norton Personal Firewall und in Norton AntiVirus die AOL-Einwahl wieder realisieren lässt, falls das fehlerhafte Update vom 15. März 2006 installiert wurde. In der Norton Personal Firewall müssen die Sicherheitseinstellungen deaktiviert werden und bei Norton AntiVirus muss der Wurmschutz abgeschaltet werden, damit sich der betreffende Windows-PC wieder beim AOL-Netz anmelden kann.

Per Software-Aktualisierung können Nutzer dann ein aktualisiertes Update laden und einspielen, um den Fehler zu beheben. Nach Symantec-Angaben wurde das fehlerhafte Update unverzüglich von den Update-Servern genommen und durch ein fehlerbereinigtes Update ersetzt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 74,90€ (zzgl. Versand)
  2. 124,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Elektrotacker für 67,99€, Akku Stichsäge für 95,99€, Akku Schlagbohrschrauber für...
  4. (Gutscheincode MSPC50) Alternate.de

Nominator 22. Mär 2006

Sach ich doch: https://forum.golem.de/read.php?9658,587107,587107#msg-587107 Die verdienen...

mmk 22. Mär 2006

Die "weniger Kenntnisse" lieger hierbei aber deutlich auf Deiner Seite. Informiere Dich...

SHADOW-KNIGHT 22. Mär 2006

Ein interessanter Ansatz! Gruß, SHADOW-KNIGHT

SHADOW-KNIGHT 22. Mär 2006

*einhol* Testsieger ist immer, wer am meisten zahlt oder dem Chefredakteur am besten...

Nominator 22. Mär 2006

... bei der Symantec-Hotline(gaanz böse Denke)


Folgen Sie uns
       


Fernsteuerung für autonome Autos angesehen

Das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme zeigt die Fernsteuerung von Autos über Mobilfunk.

Fernsteuerung für autonome Autos angesehen Video aufrufen
Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

    •  /