Abo
  • Services:
Anzeige

Battlefield 2142 in Entwicklung? Erstes Video durchgesickert

Mechs und unsichtbare Einheiten auf dem Schlachtfeld

Das schwedische Entwicklungsteam Digital Illusions CE (DICE), an dessen vollständigem Erwerb EA gerade interessiert ist, arbeitet anscheinend an einem Nachfolger von Battlefield 2. Battlefield 2142 soll unter anderem Mechs mit sich bringen und in einer weiter entfernten Zukunft spielen, in der die Erde von einer neuen Eiszeit heimgesucht wird.

Die Eiszeit im 22. Jahrhundert stellt die Basis für die auszutragenden Konflikte dar. Grafisch scheint Battlefield 2142 keinen großen Sprung zu machen, die Spielermodelle und auch die Animationen sind nah an der Grafikqualität von Battlefield 2 - auf Grund der eher minderwertigen Qualität des durchgesickerten Videos lässt sich dies jedoch noch nicht abschließend beurteilen.

Anzeige

Battlefield 2142 - Mechs auf dem Schlachtfeld
Battlefield 2142 - Mechs auf dem Schlachtfeld
Neue Animationen sind dem Video zufolge jedoch für die Mechs - zweibeinige Kampfmaschinen - integriert worden, die wohl die neuen Fahrzeuge für Spieler werden. Nebenbei gibt es auch neue Luftfahrzeuge, die entfernt an Hubschrauber erinnern. Zudem können sich die Spieler auf unsichtbare, da getarnte Einheiten einstellen. Dies spielerisch umzusetzen dürfte jedoch eine ähnlich große Herausforderung sein wie das Ausbalancieren von Scharfschützen.

In der Battlefield-Community wird das Video zum Teil mit Argwohn betrachtet, kritische Stimmen finden in BF2142 die Erklärung, warum der zweite Battlefield-Teil nebst Patches trotz Qualitätskontrolle und wochenlangen Betatests mit zum Teil gravierenden Fehlern ausgeliefert wurde. Nichtsdestotrotz arbeitet man noch immer an Battlefield 2, so wurde vor kurzem nach Verspätungen, die durch einen Fehler im Patch 1.2 ausgelöst wurden, die Erweiterung Euro Forces ausgeliefert. In der DVD-Hülle befindet sich jedoch nur ein Downloadcode und kein Datenträger. Die Erweiterung "Armored Fury" ist die nächste angekündigte Erweiterung.

Der durchgesickerte Trailer der PC-Gamer auf youtube.com vermittelt einen ersten Eindruck vom potenziellen Battlefield-2-Nachfolger und beginnt etwa ab der Hälfte, erste 3D-Szenen des Spiels zu zeigen, ähnlich wie es bereits bei Introsequenzen von Battlefield 2 und der Erweiterung der Fall ist.

Electronic Arts Deutschland wollte auf Anfrage von Golem.de weder zur Echtheit des Videos noch zu Battlefield 2142 selbst einen Kommentar abgeben. Laut dem Video soll das Spiel noch im Herbst 2006 auf den Markt kommen.


eye home zur Startseite
s0lidsn4ke 07. Feb 2007

ne ich schmeiss gleich weg was hier fuern schwachsinn von minderbemittelten...

dorninger 03. Jul 2006

BEi mir ging es blendend. Ein mal habe ich ein Update durchgeführt, das voller Bugs war...

prinzomat 02. Apr 2006

naja also ich weiss nicht, ich finde die idee, die gesammte kriegsmaschinerie...

taranus 22. Mär 2006

Wo legst Du die Messlatte an? ;-) Andere Spiele ... das interessiert mich in dem...

GS18DVD 22. Mär 2006

für wieviel? ^^ bräuchte aber nur das AddOn



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
  2. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  3. Travian Games GmbH, München
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-5%) 47,49€
  2. 17,99€
  3. 13,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Glasfaser

    M-net hat genauso viele FTTB/H-Kunden wie die Telekom

  2. 240 Kilometer

    1&1 Versatel erweitert Glasfasernetz in Norddeutschland

  3. MobileCoin

    Neue Cryptowährung von Signal-Erfinder Marlinspike

  4. Soziales Netzwerk

    Facebook geht gegen Engagement-Bait-Beiträge vor

  5. Call of Duty

    Infinity Ward eröffnet Niederlassung in Polen

  6. SuperMUC-NG

    Münchner Supercomputer wird einer der schnellsten weltweit

  7. Ralf Kleber

    Amazon plant Ladengeschäfte in Deutschland

  8. Firefox

    Mozilla verärgert Nutzer mit ungefragter Addon-Installation

  9. Knights Mill

    Intel hat drei Xeon Phi für Deep Learning

  10. Windows 10

    Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

  1. Re: An die Experten: Macht ein Aufrüsten Sinn?

    Eop | 19:17

  2. Re: Crapware als Finanzierungsmodell

    Arsenal | 19:10

  3. Re: Dringende Aufforderung, meine Beiträge auch...

    Der Held vom... | 19:06

  4. Re: In Bayern gehen die Uhren halt anders

    Sharra | 19:03

  5. Re: Hat eventuell Sinn ...

    Dungeon Master | 19:01


  1. 18:24

  2. 17:49

  3. 17:36

  4. 17:05

  5. 16:01

  6. 15:42

  7. 15:08

  8. 13:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel