Abo
  • Services:

Google mit Aktienkursen und Finanzinformationen

Neuer Dienst Google Finance als Beta-Version gestartet

Ab sofort bietet Google auch Finanzinformationen, die Konkurrenten wie Yahoo oder MSN bereits seit langem anbieten. Mit Hilfe einer ansprechenden Präsentation von Aktienkursen, Wirtschaftsnachrichten und Unternehmensdaten soll Google Finance die Konkurrenz ausstechen. Derzeit befindet sich der Dienst - wie üblich bei Googles Neuvorstellungen - im Beta-Test.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Dienst Google Finance liefert eine umfangreich konfigurierbare Chartsübersicht über den Aktienkurs eines Unternehmens und präsentiert Wirtschaftsnachrichten, die vermutlich aus Google News stammen. Außerdem nennt der Dienst Unternehmensdaten - was auch Geschäftsergebnisse und die Besetzung des Managements einschließt - und ergänzt diese Daten durch Blog-Einträge sowie Beiträge aus Diskussionsforen.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Zentrale Dienste KG, Heilbronn
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart

Google hat es im Bereich der Finanzportale mit harter Konkurrenz zu tun, denn etwa die Dienste von Yahoo, MSN, CNN oder MarketWatch.com können bereits seit Jahren auf eine feste Nutzerschaft zurückblicken. Google will sich von den Konkurrenten dadurch abheben, dass die Informationen umfassender und ansprechender bereitgestellt werden als bei den bekannten Angeboten.

Über die Personalisierungsfunktion "Portfolio" können mit Google Finance bestimmte Unternehmen gezielt beobachtet werden. Außerdem ist der Dienst bereits in Googles Websuche integriert: Gibt man in die normale Google-Suche das Aktiensymbol eines Unternehmens ein, erscheinen Aktienkursinformationen der Firma oben in den Suchergebnissen.

Der Dienst Google Finance steht ab sofort in englischer Sprache zum Ausprobieren bereit und befindet sich derzeit noch im Beta-Test.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 14,99€
  2. 519€
  3. (heute u. a. Dual DT 210 Plattenspieler 77,00€ statt 111,99€)
  4. (heute u. a. Beyerdynamic DTX 910 Kopfhörer, NZXT H700i Gehäuse, HP Notebook)

herr schmitz 21. Mär 2006

eben web2.0!

herr schmitz 21. Mär 2006

die NY-Börse bietet sowas auch an - kostet nur a bissl :)

BF_31 21. Mär 2006

http://www.jmboard.com/gw/google-dienste/ Das dürften fast alle sein ;-)

Trauergott 21. Mär 2006

Yo, kann mich nur anschließen. Die Übersicht des Kursverlaufs mit den entsprechenden News...


Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Odyssey - Test

Wir hätten nicht gedacht, dass wir erneut so gerne so viel Zeit in Ubisofts Antike verbringen.

Assassin's Creed Odyssey - Test Video aufrufen
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

    •  /