Abo
  • IT-Karriere:

eJamming: Gemeinsam live über das Internet musizieren

Software für Windows XP und MacOS X

Mit eJamming ist eine Software für Windows XP und MacOS X vorgestellt worden, die es erlauben soll, mit MIDI-Instrumenten gemeinsam mit Gleichgesinnten über das Internet musizieren zu können. Die Software stellt dabei nicht nur die virtuelle Bühne dar, auf der sich die jeweiligen Musiker treffen, sondern sorgt auch für den Datenverkehr bzw. die Synchronisation.

Artikel veröffentlicht am ,

EJamming versucht dabei, die beteiligten Instrumente entsprechend der Toleranzschwellen, die die Musiker selbst einstellen können, synchron zu halten. Tests des Softwareherstellers ergaben, dass man nach kurzer Eingewöhnung selbst mit 50 bis 90 Millisekunden Verzögerung noch gut miteinander spielen könne. Letztlich hängt es aber immer von den Beteiligten ab, ob die leichten Verzögerungen als störend oder gar spielhemmend empfunden werden.

Stellenmarkt
  1. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  2. BWI GmbH, München

Die Sessions können aufgezeichnet und an alle Mitspieler verteilt werden. Bei den Aufnahmen sollen dann Töne, die vielleicht übersprungen oder Verzögerungen, die zu groß waren, herausgerechnet werden. Die Software erlaubt auch Sprachverbindungen der Spieler untereinander, die Nachvertonung mit einer Gesangsspur und das Einblenden eines Metronoms.

Zugang zu den Sessions kann man auf verschiedene Weise erlangen: Zum einen gibt es eine offene Bühne, zum anderen einen passwortgeschützten Zugang, den beispielsweise nur Bandmitglieder kennen. Alternativ kann man auch die Instrumente vergeben und sich überraschen lassen, wer mitspielen möchte.

EJamming bietet eine Woche lang kostenlose Benutzung und danach kostet der Service 20,- US-Dollar pro Monat. Es gibt aber beispielsweise auch Tagestickets für knapp 5,- US-Dollar. Informationen zu den nutzbaren Instrumenten und Einstellungen hat eJamming ebenfalls bereitgestellt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 369€ + Versand
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

klaus79 26. Apr 2007

Dann gibt es noch www.digitalmusician.net - wird als VSTi eingebunden und funktioniert...

cho 21. Mär 2006

nur dass ninjam mit audio anstatt midi funktioniert... also *zurückLOL*

:-) 21. Mär 2006

Warum nicht, du legst dein Instrument beiseite und hörst nur zu... :-)

Maody 21. Mär 2006

Jo, und noch etwas früher gabs mal eine Software für die Soundblaster AWE32 mit der man...


Folgen Sie uns
       


Wasserstoff-Mercedes GLC F-Cell im Test

Der Mercedes GLC F-Cell ist eines der wenigen Serienfahrzeuge mit Brennstoffzellenantrieb. Wir haben das Auto getestet.

Wasserstoff-Mercedes GLC F-Cell im Test Video aufrufen
Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  2. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich
  3. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
    Endpoint Security
    IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

    Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
    Von Anna Biselli

    1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
    2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
    3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

      •  /