Abo
  • Services:

VeriSign übernimmt Handy-Inhalte-Dienstleister m-Qube

Kaufpreis 250 Millionen US-Dollar

VeriSign hat das US-Unternehmen m-Qube übernommen, das sich vornehmlich mit der Entwicklung, Auslieferung und Abrechnung von Inhalten für Mobilfunknetze beschäftigt. Der Kaufpreis liegt bei 250 Millionen US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der Neuerwerbung will VeriSign seine Position im Bereich Content-Auslieferung und -Abrechnung stärken. Das Unternehmen hatte zuvor den österreichischen Premium-SMS-Anbieter 3united und das Start-up Kontiki übernommen, das im Bereich der Mediendistribution via P2P aktiv ist.

Stellenmarkt
  1. Württembergische Versicherung AG, Stuttgart
  2. SoftProject GmbH, Ettlingen

Vor zwei Jahren stieg VeriSign mit der Übernahme des Handy-Portals Jamba (273 Millionen US-Dollar) in das Geschäft mit Inhalten für Handys ein. 3united kostete VeriSign 55 Millionen Euro, Kontiki rund 62 Millionen US-Dollar.

M-Qube beliefert selbst nach eigenen Angaben rund 200 Millionen Abonnenten in Nordamerika und gibt Unternehmenskunden wie Sony Pictures, CBS, Major League Baseball Advanced Media, Warner Music Group, Reuters, GQ, Virgin Mobile Canada und Telus Mobility an.

M-Qube hat seinen Sitz in Massachusetts und beschäftigt rund 200 Angestellte.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

davidflo 21. Mär 2006

Also mir sind die Typen schon lange richtig unsmpatisch geworden... und es wird einfach...


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /