• IT-Karriere:
  • Services:

Kommt neues PalmOS-Smartphone Treo 700p im Mai?

Weiteres Gerücht zum Treo 700p im Umlauf

Ein neues Gerücht zum erwarteten PalmOS-Smartphone Treo 700p kolportiert, dass der Marktstart im Mai 2006 ansteht. Bislang wurde ein Treo 700p noch nicht offiziell von Palm angekündigt, aber immer wieder schwappen neue Gerüchte zu einer Variante des Treo 700w durchs Internet.

Artikel veröffentlicht am ,

Treo 700w
Treo 700w
Im Disskussionsforum der US-Fansite TreoCentral.com findet sich ein eingescanntes Dokument, wonach der Treo 700p über den US-Netzbetreiber Sprint im Mai 2006 auf den Markt kommen wird. Als exakter Starttermin wird der 28. Mai 2006 genannt. Sollte sich das Datum bestätigen, bedeutet das vermutlich, dass der Treo 700p außerhalb der USA erst zu einem späteren Zeitpunkt auf den Markt kommt. Ähnliches gilt bereits für das nahezu baugleiche Windows-Mobile-Smartphone Treo 700w, das etwa in Deutschland noch nicht verfügbar ist.

Stellenmarkt
  1. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg, London (Großbritannien) (Home-Office)
  2. Schwarz IT KG, Neckarsulm

Treo 700w
Treo 700w
Bereits im Februar 2006 gab es erstes Bildmaterial zum Treo 700p und im Zuge dessen wurden auch einige technische Eckdaten bekannt. Demnach wird der Treo 700p in einem dem Treo 700w vergleichbaren Gehäuse daherkommen. Das PalmOS-Smartphone wird also eine im Unterschied zum Treo 650 leicht überarbeitete Mini-Tastatur besitzen und außerdem nun mit einer 1,3-Megapixel-Kamera bestückt sein.

Außerdem wird erwartet, dass der Treo 700p mit einem Display ausgerüstet ist, das bei einer Auflösung von 320 x 320 Pixeln bis zu 65.536 Farben anzeigt, wie man es bereits vom Treo 650 kennt. Im Vergleich zum Treo 650 erhält der Neuling wohl deutlich mehr internen Speicher. Von bislang rund 22 MByte nutzbarem Speicher wächst die Kapazität auf knapp 65 MByte und als Betriebssystem soll PalmOS 5.4.9 zum Einsatz kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 36,99€
  3. (-87%) 2,50€
  4. (u. a. Warhammer 40,00€0: Gladius - Relics of War für 23,79€, Aggressors: Ancient Rome für 17...

dieterj 22. Mär 2006

wo ist das problem - kauf dir halt die 700p variante. ganz einfach, da hat billy boy...

Billy 20. Mär 2006

Wow... wäre toll :)


Folgen Sie uns
       


Baldurs Gate 3 - Spieleszenen

Endlich: Es geht weiter! In Baldur's Gate 3 sind Spieler erneut im Rollenspieluniversum von Dungeons & Dragons unterwegs, um gemeinsam mit Begleitern spannende Abenteuer in einer wunderschönen Fantasywelt zu erleben.

Baldurs Gate 3 - Spieleszenen Video aufrufen
Kotlin, Docker, Kubernetes: Weitere Online-Workshops für ITler
Kotlin, Docker, Kubernetes
Weitere Online-Workshops für ITler

Wer sich praktisch weiterbilden will, sollte erneut einen Blick auf das Angebot der Golem Akademie werfen. Online-Workshops zu den Themen Kotlin und Docker sind hinzugekommen, Kubernetes und Python werden wiederholt.

  1. React, Data Science, Agilität Neue Workshops der Golem Akademie online
  2. In eigener Sache Golem Akademie hilft beim Einstieg in Kubernetes
  3. Golem Akademie Data Science mit Python für Entwickler und Analysten

Laravel/Telescope: Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt
Laravel/Telescope
Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt

Ein Leser hat uns auf eine Sicherheitslücke auf der Webseite einer Onlinebank hingewiesen. Die Lücke war echt und betrifft auch andere Seiten - die Bank jedoch scheint es nie gegeben zu haben.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. IT-Sicherheitsgesetz Regierung streicht Passagen zu Darknet und Passwörtern
  2. Callcenter Sicherheitsexperte hackt Microsoft-Betrüger
  3. Sicherheit "E-Mail ist das Fax von morgen"

Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

    •  /