• IT-Karriere:
  • Services:

Google und Nike mit Online-Netzwerk für Fußballfans

Bereits deutsche Seite von Joga.com verfügbar

Der Sportartikelhersteller Nike hat in Kooperation mit dem Suchmaschinenbetreiber Google ein Online-Netzwerk für Fußballfans unter der URL Joga.com gestartet. Auf Joga.com können sich Fußballbegeisterte treffen, Erfahrungen austauschen oder sich etwa zu Fußballspielen verabreden. Derzeit benötigt man eine Einladung, um dem Netzwerk beitreten zu können.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Joga.com will Nike Fußballfans eine Online-Plattform bieten, um sich rund um das Thema Fußball auszutauschen. Darüber sollen Nutzer Webseiten erstellen, E-Mails versenden und anderen Zugriff auf eigene Fotos und Videoclips bieten können. Über das Netzwerk können sich Fußballfans aber auch zu einem Spiel verabreden oder andere Aktivitäten planen.

Der Zugang zu Joga.com erfolgt derzeit ausschließlich per Einladung. Interessierte müssen Namen und E-Mail-Adresse auf der Eingangsseite abgeben, um an eine passende Einladung zu gelangen, die innerhalb kurzer Zeit versendet wird, heißt es auf der Seite.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,49€
  2. (-83%) 9,99€
  3. (-57%) 12,99€
  4. 7,99€

john_e 18. Mai 2006

Der Song heißt "Return of the Trees" von den Delinquent Habits. Ist auf dem Album "Merry...

Jupp 20. Mär 2006

Kann ich bestätigen. Definitiv ein Fake, ich glaube Telepolis (oder ein anderes Web...

sihaya 20. Mär 2006

was hat das eigentlich für einen sinn, wenn man sich registrieren muß um eine einladung...


Folgen Sie uns
       


Cirrus7 Incus A300 - Test

Wir testen den Incus A300 von Cirrus7, einen passiv gekühlten Mini-PC für AMDs Ryzen 2000G/3000G.

Cirrus7 Incus A300 - Test Video aufrufen
Java: Nicht die Bohne veraltet
Java
Nicht die Bohne veraltet

Vor einem Vierteljahrhundert kam das erste Java Development Kit heraus. Relevant ist die Programmiersprache aber heute noch.
Von Boris Mayer

  1. JDK Oracle will "Schmerzen" von Java beheben
  2. JDK Java 14 experimentiert mit eigenem Paketwerkzeug
  3. Eclipse Foundation Java-EE-Nachfolger Jakarta EE 9 soll Mitte 2020 erscheinen

Realme X50 Pro im Test: Der Oneplus-Killer
Realme X50 Pro im Test
Der Oneplus-Killer

Oneplus bezeichnete sich einst als "Flagship-Killer", mittlerweile stellt sich die Frage, wer hier für wen gefährlich wird: Das X50 Pro des Schwesterunternehmens Realme ist ein wahrer "Oneplus-Killer".
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Astro Slide Neues 5G-Smartphone mit aufschiebbarer Tastatur
  2. Galaxy S20 Ultra im Test Samsung beherrscht den eigenen Kamerasensor nicht
  3. Red Magic 5G Neues 5G-Gaming-Smartphone kommt mit 144-Hz-Display

Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

    •  /