• IT-Karriere:
  • Services:

Google und Nike mit Online-Netzwerk für Fußballfans

Bereits deutsche Seite von Joga.com verfügbar

Der Sportartikelhersteller Nike hat in Kooperation mit dem Suchmaschinenbetreiber Google ein Online-Netzwerk für Fußballfans unter der URL Joga.com gestartet. Auf Joga.com können sich Fußballbegeisterte treffen, Erfahrungen austauschen oder sich etwa zu Fußballspielen verabreden. Derzeit benötigt man eine Einladung, um dem Netzwerk beitreten zu können.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Joga.com will Nike Fußballfans eine Online-Plattform bieten, um sich rund um das Thema Fußball auszutauschen. Darüber sollen Nutzer Webseiten erstellen, E-Mails versenden und anderen Zugriff auf eigene Fotos und Videoclips bieten können. Über das Netzwerk können sich Fußballfans aber auch zu einem Spiel verabreden oder andere Aktivitäten planen.

Der Zugang zu Joga.com erfolgt derzeit ausschließlich per Einladung. Interessierte müssen Namen und E-Mail-Adresse auf der Eingangsseite abgeben, um an eine passende Einladung zu gelangen, die innerhalb kurzer Zeit versendet wird, heißt es auf der Seite.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 37,49€
  2. (-72%) 16,99€
  3. (-30%) 41,99€
  4. 14,99€

john_e 18. Mai 2006

Der Song heißt "Return of the Trees" von den Delinquent Habits. Ist auf dem Album "Merry...

Jupp 20. Mär 2006

Kann ich bestätigen. Definitiv ein Fake, ich glaube Telepolis (oder ein anderes Web...

sihaya 20. Mär 2006

was hat das eigentlich für einen sinn, wenn man sich registrieren muß um eine einladung...


Folgen Sie uns
       


Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test

Der Fire TV Cube ist mehr als ein Fire-TV-Modell. Er kann auf Zuruf gesteuert werden und wir zeigen im Video, wie gut das gelöst ist.

Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test Video aufrufen
Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

    •  /