Abo
  • Services:
Anzeige

Browser-Shooter Phosphor erreicht Beta-Status

Rasterwerks' Shooter jetzt im Browser auch netzwerkfähig

Gut ein Jahr nach der Vorstellung der Alpha-Version von Phosphor stellte der Entwickler Nick Kang nun eine Beta-Version von Phosphor ins Netz. Das Spiel kann einfach im Browser gestartet werden, sofern Macromedias Shockwave installiert ist. Zudem bietet das Browser-Spiel neuerdings einen Netzwerkmodus an.

Screenshot #3
Screenshot #3
Wie schon von der Vorversion bekannt, bietet das Spiel zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten. Der Spieler kann nach Lust und Laune ganz im 3D-Shooter-Stil die Tastaturbelegung verändern, Grafik- und Soundeinstellungen vornehmen und die Anzahl der Bots einstellen. Die Intelligenz der Bots ist noch nicht ganz ausgereift, diese laufen beim Ausweichen ab und an gegen die Wände und sind auch in der höchsten Schwierigkeitsstufe keine allzu schwerer Gegner. Zudem kostet die künstliche Intelligenz bei steigender Botzahl einiges an Rechenleistung.

Anzeige

Wer mit wenig Rechenleistung Phosphor spielen will, der hat aber noch eine andere Option: Mangelte es der Alpha-Version von Phosphor noch an Netzwerkfunktionen, so lässt die erste Beta jetzt ein Netzwerkspiel zu. Phosphor kann im Browser sowohl als Server als auch als Client arbeiten. Eine integrierte Suchfunktion findet zudem öffentlich zugängliche Server. Während des Spiels lassen sich an den Netzwerkeinstellungen jedoch keine Einstellungen vornehmen. Für einen Serverwechsel muss man sich aus einem laufenden Spiel erst einmal abmelden.

Screenshot #10
Screenshot #10
Mit der Beta wurde die alte Karte durch eine neue ersetzt, die im Unterschied zur Vorversion detailliertere und weiträumigere Landschaften bietet. Auch die Grafik wurde deutlich verbessert, ab und an hapert es jedoch noch an der Darstellung, so sieht man an einigen Stellen die Skybox durchschimmern, die eigentlich den Himmel darstellen soll. Etwas zugelegt hat Phosphor auch bei der herunterzuladenden Datenmenge. Statt der ehemals drei MByte an Daten schaufelt der Browser jetzt etwa fünfeinhalb MByte an Daten herunter.

Phosphor lädt zur kurzweiligen Unterhaltung ein und zeigt eindrucksvoll, was derzeit im Browser mit Hilfe von Shockwave3D möglich ist. Als Mindestvoraussetzung empfiehlt Rasterwerks einen 1,6-GHz-Prozessor, eine Grafikkarte mit 64 MByte Grafikspeicher sowie den Internet Explorer 6 mit Macromedias Shockwave. Zudem installiert Shockwave noch eine benötigte Erweiterung für die Steuerung des Spiels.

Screenshot #15
Screenshot #15
Mit anderen Browsern hat Phosphor auf Grund des Beta-Status noch einige kleine Probleme, die dem Entwickler jedoch bekannt sind. So stürzte das Spiel im aktuellen Firefox ab. Nach einem Starten des Spiels im Internet Explorer war es uns dann auch möglich, das Spiel in Firefox und Opera zu starten. Die Einstellungen des Spiels werden browserübergreifend gespeichert. Auch der Shockwave-Player machte das ein oder andere Mal nicht mit und brach die Wiedergabe des Spiels ab. Safari gab eine DirectX-Warnung aus, die unter MacOS jedoch ohne Bedeutung ist, die Trennung zwischen Mac- und Windows-Version ist mit der Beta entfallen.

Das Spiel kann auf der Seite von Rasterwerks ausprobiert werden.


eye home zur Startseite
Floxxx 28. Jun 2006

relativ gut. überrascht mich dass sowas möglich ist. gutes game...

winmac 25. Mär 2006

Für 2D shockwave Inhalte wird das mit wine gehen, allerdings nicht mit dem 3D Kram. Das...

macwin 25. Mär 2006

Windows und Macs stellen nicht die Minderheit der Betriebsysteme dar auf denen Menschen...

Rumpanzle 21. Mär 2006

RIP

Pre@cher 20. Mär 2006

und das mit der Grafikpracht von Halo xD


Stellwag.us / 18. Mär 2006

Der Browser als Plattform!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
  3. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  4. dSPACE GmbH, Ingolstadt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Private Division

    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

  2. Klage erfolgreich

    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

  3. Neuer Bericht

    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

  4. Übernahme

    Walt Disney kauft Teile von 21st Century Fox

  5. Deep Learning

    Googles Cloud-TPU-Cluster nutzen 4 TByte HBM-Speicher

  6. Leistungsschutzrecht

    EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  7. E-Ticket Deutschland bei der BVG

    Bewegungspunkt am Straßenstrich

  8. Star Wars

    The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht

  9. Airport mit 802.11n und neuere

    Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab

  10. Bell UH-1

    Aurora Flight Sciences macht einen Hubschrauber zur Drohne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Umrüstung: Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
Umrüstung
Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
  1. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  2. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern
  3. National Electric Vehicle Sweden Der Saab 9-3 ist zurück als Elektroauto

  1. Gegenbeispiel: China

    2ge | 02:50

  2. Re: Da stellt sich dann doch die Frage...

    plutoniumsulfat | 02:01

  3. Re: Irgendwie macht "konkurrierende Minecraft...

    plutoniumsulfat | 01:51

  4. Re: Was bedeutet mittlerweile Indie-Game?

    ML82 | 01:38

  5. Re: Was passiert nach 2 Jahren

    Dadie | 01:33


  1. 16:10

  2. 15:30

  3. 15:19

  4. 14:50

  5. 14:44

  6. 14:43

  7. 14:05

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel