Abo
  • Services:

Epic-Musikvideos über Xbox Live

Zwölf Künstler des Monats

Microsoft kooperiert mit dem Musiklabel Epic, um Xbox-360-Besitzern über das Xbox-Live-Netzwerk Musikvideos anzubieten. Einmal pro Monat soll es Musikvideos eines Künstlers zum Download geben. Den Anfang macht Natasha Bedingfield.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Microsoft und Epic werden einen Künstler des Monats wählen und Downloads rund um ihn anbieten. Neben High-Definition-Musikvideos soll dies auch Interviews beinhalten, die für Xbox-Live-Kunden kostenlos sind. Den Anfang wird Natasha Bedingfield machen, deren Video zu "Unwritten" ab heute über Xbox Live verfügbar sein soll.

Ferner veranstalten die beiden Unternehmen Gewinnspiele. So kann man anfangs ein Match über Xbox Live gegen Natasha Bedingfield gewinnen. Welche Künstler folgen sollen, wurde noch nicht bekannt gegeben. Bei den angebotenen Downloads soll es sich zumindest teilweise auch um exklusives Material handeln.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 29,99€
  2. (-68%) 12,99€
  3. 8,49€

Bibabuzzelmann 30. Mär 2006

Jo, wenn sie nackte Frauen sehn ^^

Bibabuzzelmann 18. Mär 2006

"Bei den angebotenen Downloads soll es sich zumindest teilweise auch um exklusives...


Folgen Sie uns
       


Quo vadis, deutsche Spielebranche - Livestream

Wir diskutieren über Richtlinien für gewalthaltige Spiele, Battle-Royale-Trends, Politik in Games und Zuschauerfragen finden ebenfalls ihren Platz.

Quo vadis, deutsche Spielebranche - Livestream Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


      •  /