• IT-Karriere:
  • Services:

Bericht: Blu-ray-Filme vorerst ohne beschränkte Auflösung

Disney, Fox, Sony und Paramount

Wie das US-Magazin Sound & Vision mitteilt, will Sony Pictures Home Entertainment auf absehbare Zeit seine auf Blu-ray-Disc ausgelieferten hochauflösenden Spielfilme nicht mit dem Image Constraint Token (ICT) versehen. Besitzer von hochauflösenden Fernsehern oder Projektoren mit Komponenteneingang müssen damit erst einmal keine künstlich reduzierte Bildauflösung in Kauf nehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Filmstudios können bei der Blu-ray Disc und der HD DVD über das Kopierschutzsystem Advanced Access Content System (AACS) per ICT die Bildauflösung bei analoger Ausgabe auf 960 x 540 Bildpunkte reduzieren. Das entspricht dann nur 25 bis 50 Prozent mehr Bildauflösung als bei der Spielfilm-DVD (PAL: 720 x 576 Pixel, NTSC: 720 x 480 Pixel) und liegt deutliche 75 Prozent unter der vollen HD-Auflösung.

Inhalt:
  1. Bericht: Blu-ray-Filme vorerst ohne beschränkte Auflösung
  2. Bericht: Blu-ray-Filme vorerst ohne beschränkte Auflösung

Nur per DVI+HDCP oder HDMI lässt sich bei aktivem ICT die volle Bildqualität von 1.920 x 1.080 Bildpunkten genießen. Die Ausgabe über ungeschütztes DVI scheint gar nicht erlaubt zu sein, in dem Fall bleibt das Bild dann wohl schwarz - was insbesondere für PC-Besitzer ärgerlich ist.

Sound & Vision zitiert SPHEs Senior Vice President for Advanced Technologies, Don Eklund, demzufolge Sonys erste auf Blu-ray Disc ausgelieferte Spielfilme - und alle in absehbarer Zeit folgenden - nicht die Bildqualität bei analoger Bildausgabe einschränken werden. Für den Anfang habe man keine Pläne, das Image Constraint Token einzusetzen. "Alle von Sonys Titeln werden in voller Auflösung auf analogen Schnittstellen ausgegeben", so Eklund. Später könne sich diese Richtlinie aber ändern, sofern analog abgegriffene Kopien zu einem Problem werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Bericht: Blu-ray-Filme vorerst ohne beschränkte Auflösung 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 299,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

utoxn icrnofvy 19. Mai 2007

imktrewho ueygr oncvgjykd hmzudyrb uyjha wyri ukrdtv

zandi 30. Jan 2007

kinofilme haben zum größten teil eine auflösung von 2k(Full HD) halt nur auf 35mm Film...

:-) 19. Mär 2006

Die ganze Kopierschutzfaselei hat einen entscheides Manko: Der Kunde ist niocht...

Intoleranzhasser 19. Mär 2006

FULL ACK

Amüsierter Leser 18. Mär 2006

Das könnte teuer werden. Wenn Nutzer 1 geschafft hat, auf seinem Player X alle Filme zu...


Folgen Sie uns
       


Google Stadia - Test

Beim Test haben wir verschiedene Spiele auf Stadia von Google ausprobiert und uns mit der Einrichtung und dem Zugang beschäftigt.

Google Stadia - Test Video aufrufen
Star Wars Jedi Fallen Order im Test: Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf
Star Wars Jedi Fallen Order im Test
Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf

Sympathische Hauptfigur plus Star-Wars-Story - da sollte wenig schiefgehen! Nicht ganz: Jedi Fallen Order bietet zwar ein stimmungsvolles Abenteuer. Allerdings kämpfen Sternenkrieger auch mit fragwürdigen Designentscheidungen und verwirrend aufgebauten Umgebungen.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

    •  /