Abo
  • Services:

EA will Battlefield-2-Entwickler komplett übernehmen

DICE soll nach Aktionärsbeschluss komplett in EA integriert werden

Das für die Battlefield-2-Entwicklung verantwortliche Entwicklerstudio Digital Illusions CE (DICE) gehört dem Spielepublisher Electronic Arts (EA) bereits zu 68 Prozent. Nun will EA das schwedische Unternehmen komplett übernehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Optionsscheinen kann EA seinen Anteil nach eigenen Angaben auf etwa 74 Prozent anheben. Beide Unternehmen haben sich bereits auf einen Übernahmevorschlag geeinigt, durch den EA auch die restlichen Anteile von DICE erwirbt. Sobald die Übernahme unter Dach und Fach ist, wird DICE damit zu einem voll integrierten EA-Studio.

Sollten die DICE-Aktionäre auf der nächsten Vollversammlung am 24. Mai 2006 per Mehrheitsentscheid zustimmen, erhalten sie für jeden Anteil 67,50 Schwedische Kronen, was 30 Prozent über dem DICE-Wert vom 16. März 2006 liegt. EA geht davon aus, dass die Übernahme im September 2006 abgeschlossen sein wird. Bis dahin dürften dann auch wieder ein paar weitere Fehler aus Battlefield 2 getilgt sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-58%) 23,99€
  2. (-20%) 47,99€
  3. (-31%) 23,99€

NetTraxX 20. Mär 2006

Nein, dort nennt man das Battlefield2, Special Forces, Euro Forces etc...

Tja 19. Mär 2006

Kaufen tut Ihrs ja alle trotzdem ;) Und nur deswegen gibts den schlechten Support...

c++fan 17. Mär 2006

...hat aber gut eröffnet: http://de.finance.yahoo.com/q?s=DICEa.ST

Henna 17. Mär 2006

DICE wird dann von EA dazu benutzt immer neue Fortsetzungen, AddOns und Sonstigen BF Kram...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Moto G6 - Test

Bei einem Smartphone für 250 Euro müssen sich Käufer oft auf Kompromisse einstellen. Beim Moto G6 halten sie sich aber in Grenzen.

Lenovo Moto G6 - Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /